Erwitte: Die farbenfrohe Welt der “Fünf”

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Kunst aus vieler Herren Länder gibt es vom 19. Juli bis zum 12. Oktober 2014 in der Galerie Kontraste von Evelyn und José S.  Ocón in Erwitte zu sehen. Präsentiert werden eine Künstlerin und vier Künstler. Fünf Nationalitäten.

nbnnm

Kunst aus Lima: Aliosha Valle Uribe

“Fünf unterschiedliche Erfahrungen, Betrachtungsweisen und Ausdrucksformen. Das bietet unsere dritte Jahresausstellung, zu der wir hiermit herzlich einladen”, erklärt Galerist José S. Ocón.

“Nevin Boragan aus derTürkei gehört seit Jahren zu unserem Künstler-Stamm, uns sie ist hier keine Unbekannte; nicht zuletzt durch ihre Teilnahme an unseren Symposien hier in Horn. Ihre abstrakten Bilder zum Teil gemalt mit Farben, die sie mit Naturprodukten aus ihrer Heimat selbst herstellt, lassen der individuellen Fantasie viel Entwicklungsraum.

Ein Bild aus der Serie Kosmos von José

Ein Bild aus der Serie Kosmos von José S. Ocón

Oscar Carballo, Argentinier in Spanien lebend, präsentiert zum zweiten Mal bei uns eine Auswahl seiner künstlerisch nicht leicht einzuordnenden Werke, die durch Fantasie, Detailreichtum und eine perfekte technische Ausführung bestechen.

José S. Ocón wird von Galeriebesuchern oft gefragt, ob er auch Künstler bin. Der Grund dafür ist, dass er selten mit eigenen Exponaten in unseren Ausstellungen präsent bin. Nun zeigt er eine Serie Monotypien in Mischtechniken, sowie mehrere digitale Bearbeitungen eigener Fotografien und Malereien.

Farbenfrohe Blick in die Welt: Die neue Ausstellung der Galerie Kontraste

José S. Ocón wirft einen farbenfrohe Blick in die Welt: Die neue Ausstellung der Galerie Kontraste zeigt fünf verschiedene Positionen

Valera Piliptchuk, unser großer Künstlerkollege und langjähriger Freund aus Krasnoyarsk/Sibirien, ist leider Anfang 2013 gestorben. In memoriam präsentieren wir in der Ausstellung einige seiner Werke, überwiegend meisterhaft auf Seide gemalt, die wir hier in der Galerie als Dauerleihgabe haben.

Aliosha Valle Uribe aus Lima, nimmt zum zweiten Mal an einer Ausstellung bei uns teil, mit ganz aktuellen Bildern, die sich durch ihre esoterisch-surrealistischen Inhalte und durch ihre bestechende Farbigkeit, von allen anderen unterscheiden.”

Die Ausstellung kann von Mi-Mo. 14-19 Uhr kostenlos und unverbindlich besucht werden. Alle Exponate werden zum Kauf angeboten. Weitere Infos unter ocon-kontraste@t-online.de

Galerie Kontraste / An der Kirche 1 / 59597 Erwitte
www.galerie-kontraste.name

Comments

  1. Liebe Redaktion,
    herzlichen Dank für den Beitrag über unserer Ausstellung “WIR FÜNF”. Über die Veröffentlichung eines seiner Bilder, wird sich in Lima besonders freuen der Kollege Aliosha Valle Uribe.
    Übrigens, natürlich freue ich mich auch darüber, dass zwei meiner Kreationen so gut zur Geltung kommen.
    Vielleicht haben Sie mal Gelegenheit uns hier in der Galerie zu besuchen. Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen.
    Mit freundlichen Grüßen aus Erwitte-Horn
    Evelyn und José S. Ocón
    KunstAtelier-Galerie KONTRASTE
    http://www.galerie-kontraste.name

  2. Nach nunmehr vier Besuchen in der KunstAtelier Kontraste, wobei zwei der Besuche Vernissagen waren, bin ich einfach nur begeistert sowohl von der Führung der Galerie unter Evelyn und Jose S. Ocon, als auch deren Kompetenz und den fantastischen Werken und Arbeiten von hervorragenden Künstlern aus aller Welt .

    Gemeinsam mit meiner zukünftigen Frau und Künstlerin Frau Monica Roses aus Buenos Aires Argentina, sprechen wir hiermit unsere Hochachtung und Bewunderung aus und freuen uns darüber hinaus auf eine mögliche Zusammenarbeit mit dem Ehepaar Ocon.

    Wir wünschen weiterhin Freude Kreativität und viel Erfolg.

    Reinhard Haas und Monica Roses

  3. aliosha valle meint

    muy buena publicacion jose un abrazo de lima,aliosha

Speak Your Mind

*