Musicals: Der Boom hält an – auch in Westfalen

Print Friendly, PDF & Email

Bochum – Seit Mitte der 1980er Jahre hat es die US-amerikanische Musical-Tradition auch nach Deutschland geschafft: Mit dem Dauerbrenner Starlight Express tobt in Bochum seit über 25 Jahren das weltweit erfolgreichste Musical regelmäßig über die aufwendig gestaltete Bühne des speziell für die Anforderungen der Show konzipierten Theaters. In den vergangenen Jahrzehnten etablierten neben der Musical-Halle in Bochum viele weitere Bühnen ihre Stadt als Musical-Metropole in Deutschland. Ganz vorne mit dabei ist das Hamburger Stage Theater im Hafen, das mit über 5.000 gespielten Shows in den letzten zwölf Jahren die Musical-Umsetzung von Disneys König der Löwen zum absoluten Aushängeschild der Hansestadt machte. Welche anderen Städte seitdem nachzogen haben und was die unterschiedlichen Bühnen in Deutschland sonst noch auszeichnet, erfahren Sie jetzt bei uns.

Starlight Express

„Starlight Express“ – seit mehr als 25 Jahren erfolgreich in Bochum – Foto: Mehr! Entertainment GmbH/Starlight Express

Egal ob Berlin oder Stuttgart, Hamburg oder Bochum, Düsseldorf oder Köln – eins haben die Musical-Metropolen Deutschlands gemeinsam: Sie begeistern mit ihren atemberaubenden Shows Millionen Besucher und ziehen dabei genau wie das Musical König der Löwen in Hamburg Musicaltouristen aus Deutschland und aller Welt an. Dennoch birgt jedes Musiktheater seine ganz eigene Geschichte, die es besonders macht. Hier deshalb einige Bühnen in der Übersicht:

Deutsche Bühnen im Überblick

  • Starlight Express-Theater, Bochum: Auch wenn die meisten Kritiker Bochum nicht zu den führenden deutschen Musical-Metropolen zählen, hat die westfälische Stadt mit der Bühne des Starlight Express Theaters ganz schön was zu bieten. Mit dem Musical von Andrew Lloyd Webber bringt Bochum fast täglich eine Show auf die Planken der Musicalhalle, die es in den letzten Jahren gleich zweimal ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte – mit der schnellen Bauzeit der Halle von unter einem Jahr sowie mit 13.044.148 Besuchern als weltweit meist-gesehenes Musical in einem Theater.
  • Stage Theater im Hafen, Hamburg: Hamburg beherbergt als ultimative Musical-Metropole Deutschlands gleich mehrere Theater. Das besondere Highlight ist jedoch nach wie vor das um die Jahrtausendwende renovierte Stage Theater am Hafen, das seit 2001 mit Musicals wie König der Löwen die Touristenmassen begeistert. In zentraler Hafenlage bietet das außergewöhnliche Gebäude einen höchst modernen Theatersaal mit über 2.000 Sitzplätzen, einem offenen Foyer über drei Ebenen und einer Sammlung zeitgenössischer Kunst.
  • Theater am Potsdamer Platz, Berlin: Nach der Wende wurde Berlin als Standort für Musicals wieder interessant und auf der ungenutzten Fläche am Potsdamer Platz entstand nach der Idee des Star-Architekten Renzo Piano das 1800 Plätze fassende Theater am Potsdamer Platz. Nachdem es im Jahr 1999 mit der Welturaufführung des Disney-Musicals Der Glöckner von Notre Dame eröffnet wurde, übernahm es 2002 das Theater von Stage Entertainment. Bis 2007 war dort der Überraschungshit BLUE MAN GROUP auf der Bühne zu bewundern. Derzeit ist am Theater am Potsdamer Platz „Hinterm Horizont“, das Musical mit den Hits von Udo Lindenberg, zu sehen.

Die Anzahl deutscher Musical-Theater ist mittlerweile sehr groß, so dass es sich bei dieser Übersicht lediglich um eine kleine Auswahl handelt. Einen detaillierteren Überblick aller relevanten Theater gibt es beispielsweise auf musicals.com.

 

 

Comments

  1. Joachim Prein meint

    Betrifft: Musicals: Der Boom hält an – auch in Westfalen

    Guten Tag!

    In Ihrem Artikel gibt es einen kleinen sachlichen Fehler. Die Blue Man Group spielt schon seit 2007 nicht mehr im Theater am Potsdamer Platz, sondern im gegenüberliegenden Bluemax-Theater. Im Theater am Potsdamer Platz wird momentan „Hinterm Horizont“ aufgeführt, das auf den Songs von Udo Lindenberg basiert und im Januar 2011 Premiere hatte.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Joachim Prein

Speak Your Mind

*