Lady Cabrio Rallye – oben ohne durch’s Münsterland

Print Friendly, PDF & Email

Provokantes Motto für einen guten Zweck – das zeichnet die “Lady Cabrio Rallye” aus. Wie Mann am Titel erkennen kann, geht es um Frauen und Autos. Nein – besser: Um Frauen in Autos. Die teilnehmenden Damen der Schöpfung treten dieses Jahr wiederholt an, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Der Erlös der Rallye fließt komplett an das Hospiz lebensHAUS Münster. Ganz nach dem Motto der Rallye “Frauen fahren oben ohne” wird der abzufahrende Kurs mit zurückgeklapptem Verdeck und bester Laune bewältigt. Der freche Leitsatz wurde vom Veranstalter Michael Zahlten vom Brummbär-Team Münster bewusst gewählt, denn “sonst kommt ja keiner”, sagt er.

 

Die Rallye geht schon in die achte Runde

Seine Sorge ist mittlerweile unberechtigt, denn dieses Jahr findet das Spaß-Event bereits in der achten Auflage statt. Bei einer der zurückliegenden Rallyes im Jahr 2012 ging schon ein beachtliches Starterfeld auf die Strecke. 130 Frauen in 65 Cabriolets kurvten zielsicher durch’s Münsterland und verbreiteten gute Laune. Die einzigen Voraussetzungen für die Teilnahme waren damals – und sind auch heute noch – recht einfach zu erfüllen: Frau sollte ein zugelassenes Cabrio ihr eigen nennen, den dazu passenden Führerschein vorweisen können und zusammen mit ihrer Beifahrerin mehr als 50 Lenze jung sein. 100 Kilometer schlängelte sich die Rallye durchs Münsterland, vorbei an verschiedenen Stationen, bei denen Aufgaben erledigt werden wollten. Schauplätze waren zum Beispiel die Kornbrennerei Geuker Wiedemann und das Schulmuseum im Ahauser Schloss. Hier wurde nach der Quelle der Vechte geforscht oder ein Gebäude mit Cola Dosen vermessen. An Kreativität bei der Aufgabenstellung mangelte es nicht. Egal ob in einem SLK 2012, einem Porsche Boxter oder einer roten Ente ohne Dach – Spaß hatten vor zwei Jahren alle, egal mit wie viel PS. “Das ist auch dieses Jahr wieder das Hauptaugenmerk”, meint Petra Zummach, die ebenfalls Veranstalterin ist.

Bis zum 1. August 2014 noch dabei sein

Der Spaß steht nach dem Charity Aspekt ganz klar im Vordergrund. Gefahren wird streng nach StVO, denn die Rallye ist kein Autorennen, sondern eine Freizeittour, bei der es um einzigartige Momente und Begegnungen mit netten Menschen geht. Die Anmeldung für 2014 ist noch offen. Wenn Sie jetzt Lust auf das Event bekommen haben, überprüfen Sie noch mal den Luftdruck auf den Schlappen Ihres Flitzers oder spendieren Sie ihm ein paar neue Sommerreifen von tirendo.de und melden Sie sich schnell an. Bis zum 1. August dieses Jahres ist dafür noch Zeit. Los geht es am 13. September 2014 um exakt 11:11 Uhr vor dem Schloss in Münster. Anmelden kann man sich per Email an zahlten.muenster(at)unitybox.de mit einem aussagekräftigen Bewerbungsfoto des Teams. Die Startgebühr, für die auch dieses Jahr wieder einiges geboten wird, beträgt 49 Euro pro Team. Mehr Informationen gibt es unter www.dasbrummbärteam.de.

 

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*