Bilster Berg ist Rennstrecke des Jahres

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das erst in diesem Jahr eröffnete Bilster Berg Drive Resort mit einer Streckenlänge von 4,2 Kilometer ist von einer internationalen Jury zur Rennstrecke des Jahres gewählt worden. Sie gilt unter Motorsportfans als die „geilste Strecke im Land“. Geschäftsführer und Initiator Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff nahm den „Professional MotorSport World Expo Award“ jetzt in Köln entgegen.

Die Rennstrecke Bilster Berg ist vielseitig zu nutzen. Auch für Testzwecke eigent sich die Strecke. - Foto: Bilster Berg

Die Rennstrecke Bilster Berg ist vielseitig zu nutzen. Auch für Testzwecke eigent sich die Strecke. – Foto: Bilster Berg

„Die Strecke bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Streckenvarianten, die gleichzeitig genutzt werden können. Man kann so einen Testtag sehr effizient planen und durchführen und spart dabei eine Menge Zeit und Kilometer“, so Jury-Mitglied Jonas Näfver von Öhlins.

Gran Turismo Fahrzeuge bis Baujahr 1965 gehen auf die Strecke. Foto: Bilster Berg

Gran Turismo Fahrzeuge bis Baujahr 1965 gehen auf die Strecke. Foto: Bilster Berg

Das 84 ha große Gelände eines früheren NATO-Munitionslagers in der Mitte Deutschlands wurde in eine von Tilke entwickelte, private Test- und Präsentationsstrecke mit dem Namen Bilster Berg Drive Resort verwandelt. Anders als etablierte Rennstrecken in Deutschland basiert das Geschäftsmodell auf anderen Einkommensquellen als eigentlicher Rennveranstaltung: Country Club im amerikanischen Stil, OEM-Präsentationen, Trackdays und Fahrerschulungen. Eine derartige Anlage gab es bisher in Deutschland nicht und ähnliche Alternativen in Europa sind selten.

Aus der Vogelperspektive sieht man die ganzen Ausmaße der modernen Anlage. - Foto: Bilster Berg

Aus der Vogelperspektive sieht man die ganzen Ausmaße der modernen Anlage. – Foto: Bilster Berg

Bilster Berg Drive Resort / Bilster Berg 1, 33014 Bad Driburg
Telefon 05253 – 9739001
www.bilster-berg.de

Speak Your Mind

*