Bildungsmesse war ein Publikumsmagnet

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Die Bildungsmesse „Horizon“ am vergangenen Wochenende in der Halle Münsterland war ein echter Publikumsmagnet. Über 120 Aussteller, ein umfangreiches Rahmenprogramm und viele neugierige Besucher. Auf der Bildungsmesse „Horizon“ informierten sich zahlreiche junge Besucher über ihre Zukunftsperspektiven.

Foto: Horizon

Foto: Horizon

Mehr als 6.800 Schüler, Studierende und junge Berufstätige haben sich auf den Weg gemacht, um an beiden Tagen Informationen über ihre beruflichen Perspektiven zu sammeln. Anlaufstellen gab es reichlich: Von der Universität Münster über die Deutsche Telekom AG bis hin zu Anbietern von Freiwilligendiensten waren ganz unterschiedliche Institutionen und Firmen vor Ort. Sie stellten ihre Angebote vor und berieten die Besucher im persönlichen Gespräch. Nicht zuletzt durch die geografische Nähe kamen wie im Jahr zuvor viele Hochschulen aus den Niederlanden ins Münsterland und warben mit NC-freien Fächern und international ausgerichteten Studiengängen um geeigneten Nachwuchs.

Foto: Horizon

Foto: Horizon

Besonders nachgefragt waren die Workshops der Seminarkantine, die parallel zum Messebetrieb angeboten wurden. Darin konnten Schüler lernen, wie sie mit Prüfungsängsten umgehen und Stress bewältigen. Auch die zahlreichen Vorträge in den drei Foren lockten viele Neugierige an. Mit Talkrunden zu Themen wie Studienfinanzierung und Freiwilligenarbeit im In- und Ausland wurden viele Einblicke und Informationen rund um die Zeit nach dem Schulabschluss vermittelt. Die nächste „Horizon“ in Münster findet am 29. und 30. März 2014 statt.

Die „Horizon“ war sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt war frei.

In 2013 wird die Bildungsmnesse an elf Standorten bundesweit stattfinden.

Speak Your Mind

*