Phantastische Welten

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – In der ehemaligen Benediktinerabtei Liesborn ist das Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf untergebracht. Seine kunst- und kulturhistorische Sammlung zählt zu den bedeutendesten in Westfalen. Einmalig in Rang und Umfang ist die Kruzifixsammlung, zu der Werke von so namhaften Künstlern wie Marc Chagall, Salvador Dali und Joseph Beuys gehören. Weitere Höhepunkte stellen die Gemälde des sogenannten Meisters von Liesborn dar, dem Hauptvertreter der westfälischen Tafelmalerei der Spätgotik.

Patrice Jacopit – Foto: Museum Liesborn

In aktuellen Sonderausstellungen werden zeitgenössische Künstler vorgestellt. Vom 26. August bis 30. September 2012 wird gezeigt: Wolfgang Steinbergs phantastische Welten, die er in seinen Grafiken, Aquarellen und Temperamalerei entwirft, umfassen malerische Strukturen und Zeichen, verschiedene Farbfelder und geometrische Körper, rein graphische Formen, Fahnen, Symbole, Spielereien – eine grenzenlose Vielfalt von Möglichkeiten. Eine Lust am Schauen entwickelt sich.

Die Ausstellung wird am 26. August um 15 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Franz-Josef Kosel eröffnet. Parallel findet die Ausstellung von Patrice Jacopit statt.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Di. bis Fr. von 15.00 bis 17.00 Uhr. Sa. von 10.30 bis 12.30 Uhr und So. von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf / Abteiring 8 / 59329 Wadersloh-Liesborn
Telefon 0 25 23 –  98 24 0
www.museum-abtei-liesborn.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*