Per Bahn zu Gärten und Parks

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Mit dem „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ am 9. und 10. Juni hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf die schönsten Grünanlagen der Region aufmerksam gemacht. Um das ganze Jahr über zu einem Besuch anzuregen, hat der LWL jetzt gemeinsam mit der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) eine großformatige geografische Karte für den Raum Westfalen-Lippe veröffentlicht, in der die Lage von 38 Gärten und Parks verzeichnet sind.

WestfalenAnfahrtsbeschreibungen für den Nahverkehr sowie detaillierte Informationen zu jeder Anlage erleichtern die Ausflugsplanung. Zusätzliche Infos zum Nahverkehr und weitere ergänzende Hinweise runden diese Karte ab, die gefaltet im Folder-Format praktisch genutzt werden kann.

„Der erste Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe ist erfolgreich verlaufen: Zahlreiche Besucher haben die vielfältige Gartenlandschaft Westfalens erkundet und neu entdeckt. Mit der vorliegenden Karte sollen die Besucher eingeladen werden, rund ums Jahr die Gärten und Parks zu besuchen. Zugleich möchten wir damit eine Empfehlung für eine möglichst umweltschonende Anreise mit dem Nahverkehr geben“, so Dr. Barbara Rüschoff-Thale, LWL-Kulturdezernentin.

Auch Dr. Hermann Paßlick, NWL-Verbandsvorsteher, ist zufrieden: „Wir freuen uns, dass mit diesem Produkt die gemeinsamen westfälisch-lippischen Interessen von LWL und NWL in einer für Fahrgäste des Nahverkehrs sowie Besucher der Gärten und Parks gleichermaßen nützlichen Form dargestellt werden konnten.“

Die Karte ist kostenlos erhältlich beim NWL (unter info@nwl-info.de), sowie in den meisten Gärten und Parks der Region und in den Touristikstellen.

 

Speak Your Mind

*