Der Kiepenkerl bloggt: Biogener Steinfraß

Der St.-Paulus-Dom in Münster erstrahlt nach 15-monatiger Totalrenovierung wieder in altem Glanz. Das ist auch ein Verdienst des Münsteraner Mineralogen Prof. Dr. Rochus Blaschke. Er hat 1985 an der historischen Fassade von St. Lamberti in Münster erstmalig den biogenen Steinfraß, griechisch „Petrophaga lambertii“ (petros = Stein, Fels; phago = fressen), nachgewiesen. Zur Fixierung der Gesteinsproben für den Transport nutzte Blaschke … [Weiterlesen...]