„Im Engel“ bietet kulinarische Highlights

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Gerichte buchstäblich zum Anbeissen: Das Hotel Im Engel in Warendorf ist mitsamt seinem urgemütlich eingerichteten Restaurant einen Abstecher wert. Seit 2006 gehört auch ein Ableger, das Bistrot, Cafe und Vinothek unter dem Markenzeichen das Engelchen zu den kulinarischen Highlights in Warendorf. Hier präsentieren die Leves neben ihrem Hotel-Restaurant Im Engel Gastronomie einmal von einer ganz anderen Seite: stilvoll und doch ungezwungen, professionell, aber unverkrampft, qualitätsbewusst und doch unkompliziert. Das beweist das durch die französischen Bistros inspirierte Ambiente genauso wie der charmante, aber stets agierende Service.

Hauptanziehungspunkt des Restaurants im Hotel ist eine abwechslungsreiche Küche mit französischen, deutschen und mediterranen Speisen. Besonders gut kann man hier westfälisch geniessen. Das Restaurant mit seinen unterschiedlich eingerichteten Räumlichkeiten bietet für rund 65 Gäste Platz.

Dank Gerhard Leve ist das Hotel-Restaurant zum Engel in Warendorf eine Institution - Fotos: Im Engel

Dank Gerhard Leve ist das Hotel-Restaurant Im Engel in Warendorf eine Institution – Fotos: Restaurant Im Engel

Über 25 Jahre führt Gerhard Leve mittlerweile das Hotel Im Engel, das sich seit 1692 in Familienbesitz befindet und heute zu den Vorzeigeadressen der Region gehört. In den Kochtöpfen des Warendorfer Betriebes findet sich das Beste, was die Jahreszeit zu bieten hat. Neben gutem Essen hat der Gastronom aber noch eine weitere Leidenschaft: Besonderes Steckenpferd des Hauses ist die viel prämierte Weinkarte mit über 1.000 Positionen. Die Weinboutique des Hauses umfasst 500 Artikel mit besten Deutschen – Mallorquinischen – und Internationalen Weinen.

Exzellentes Essen: Restaurant Im Engel

Exzellentes Essen: Ein Ableger des Hotel Restaurants Im Engel: das Bistrot, Cafe und die Vinothek Engelchen in Warendorf

Ob im Kaminzimmer, Gastzimmer, Clubzimmer oder Hinterstübchen, die Gäste haben die Wahl. Neben jahreszeitlich regionalen Produkten werden Fisch- und mediterrane Spezialitäten frisch zubereitet. Das Restaurant bietet eine abwechslungsreiche Karte.

Während der warmen Jahreszeit erwartet die Gäste im Innenhof unsere großzügige Terrasse mit mediterranem Ambiente.

1999 wurde die Weinkarte vom „Gault Millau“ als beste Weinkarte Deutschlands ausgezeichnet. Neben einer Vielzahl von Weinen aus Deutschland möchten Weine aus Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Übersee entdeckt werden. Auch glasweise wird eine Vielzahl von Weinen bereit gehalten.

„Gerne machen wir Ihnen Vorschläge, Ihren Geburtstag, Jubiläum, Tagesausflüge und andere Feste einmal anders zu feiern. Nutzen Sie unsere Kompetenz für Ihre individuellen Veranstaltungen. Ob privat oder geschäftlich. Wir sorgen für den gewünschten Erfolg bei Ihren Vorhaben“, erklärt Inhaber Gerhard Leve.

Das Engelchen lockt mit einigen Köstlichkeiten auch am Nachmittag: Die Kaffee- und Teespezialitäten verstehen sich neben der reichhaltigen Kuchenauswahl von selbst. Das Engelchen hat sich auch als Pralinenschmiede in Warendorf eine Namen gemacht. Die besondere Spezialität der Reiterstadt ist das sogenannte Warendorfer Pferdeleckerli, ein Nougat-Pralinentrüffel. Aber auch die Angel d´Or- , Hierbas-, „Doris“-, „Westfälisch geniessen“ Weinpraline oder Engel Gold Bier Praline finden ihre Liebhaber.

Küchenzeiten: Mo. bis Sa. 12 – 14 Uhr und 18 – 21.30 Uhr
Reservierungen „Im Engel“: Telefon: 02581 – 93020
Hotel – Restaurant „Im Engel“
Brünebrede 33 – 37 (Anfahrt erfolgt über Ostwall) / 48231 Warendorf
Telefon 02581 – 93020

www.hotel-im-engel.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*