Auf der anderen Seite des Meeres

Recklinghausen - Aktueller kann Theater kaum mehr sein: Es reibt sich an Widersprüchen der Gegenwart und bezieht Position. Streitbar, kompromißlos und durchaus auch schmerzhaft in seinen Folgerungen und Forderungen. So soll es sein. Die Zuschauer können dabei weder unbehelligt noch unbeteiligt bleiben. Die Ruhrfestspiele Recklinghausen bringen in diesem Jahr unter dem Leitmotiv "Mare Nostrum" mehrere Stücke zur aktuellen Flüchtlingspolitik auf … [Weiterlesen...]