L’orfeo von Monteverdi im Musiktheater

Ab dem 17. Oktober wird im Großen Haus des Musiktheaters im Revier die Geschichte des mythologischen Helden Orpheus völlig neu und ungewöhnlich erzählt: Giuseppe Spota, Direktor der MiR Dance Company, inszeniert Monteverdis Oper „L’Orfeo“, indem er alle Sparten des Musiktheater im Revier miteinander verbindet. Gemeinsam mit der Regisseurin Rahel Thiel verwandelt er das Renaissancespektakel von Claudio Monteverdi in großes Musiktheater, bei dem … [Weiterlesen...]

Verdi in Münster – Aufräumen lohnt sich

Verdi in Münster. Bei Aufräumarbeiten des Archivs machte ein Auszubildender des Wolfgang Borchert Theaters am Dienstagvormittag einen beeindruckenden Fund von historischem Wert. Gut versteckt zwischen zahlreichen für die abgespielte Vorstellung „Ghetto“  präparierten Büchern tauchte ein Klavierauszug von Guiseppe Verdis „Messa da Requiem“ in einer seltenen Originalausgabe des Pariser Verlegers Léon Escudier aus dem Jahre 1874 auf. Die auf Gesang … [Weiterlesen...]

Fort Fear Horrorland – Schauriges Vergnügen

Das „FORT FEAR Horrorland“ im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland findet dieses Jahr zum 12. Mal statt. An drei Tagen - 17., 24. und 31. Oktober 2020 – können sich nervenstarke Besucher auf das vierte Kapitel der Misty Ville Horror Story freuen. Höhepunkt wird der neue „The Rotten Farmers Market“ in der Westernstadt sein. Denn in den Straßen von Misty Ville treiben sich allerlei düstere und verrückte Gestalten herum. Besucher sollten sich vor … [Weiterlesen...]

 Hellwegbörde – Landwirte für den Artenschutz

Mit rund 500 Quadratkilometern ist die Hellwegbörde das größte von 28 EU-Vogelschutzgebieten in Nordrhein-Westfalen. Hier sind zahlreiche gefährdete Vogelarten wie Wiesenweihe, Kiebitz und Rebhuhn zu Hause. Rund 1.600 landwirtschaftliche Betriebe bewirtschaften 95 % der Äcker und Wiesen in diesem Gebiet. Um die Artenvielfalt in der Region zu erhalten, müssen sich Landwirte aktiv am Artenschutz beteiligen. Im Rahmen eines von der EU … [Weiterlesen...]

„Print Print Print“: Ausstellung im Museum Ostwall

„Print Print Print“ heißt die nächste Ausstellung im Schaufenster des Museums Ostwall im Dortmunder U. Ab dem 24. September verwandelt sich der Sonderausstellungsbereich auf Ebene 5 in einen Raum zwischen visueller Poesie und typografischem Experiment. Gezeigt werden Kunstwerke aus der Sammlung des Museums, die den humorvollen, spielerischen und unerwarteten Umgang mit Drucktechniken, Typografieformen und Wortverwendungen thematisieren. „Der … [Weiterlesen...]

Friedensroute mit neuen Hörstationen

Münsterland. Wer mit seiner Leeze zwischen Münster und Osnabrück auf der Friedensroute unterwegs ist, kann ab sofort an zwölf verschiedenen Hörstationen interessanten, spannenden und überraschenden Geschichten zuhören – und das gleich in drei Sprachen. Ein Förderprojekt macht es möglich und trägt gemeinsam mit einer aktualisierter Wegeführung und verschiedenen Marketingmaßnahmen zur Aufwertung und touristischen Erlebbarkeit der Route … [Weiterlesen...]

Paderborn-Lippstadt Airport: Insolvenzverfahren

Paderborn. Dr. Marc Cezanne hat heute in seiner Funktion als Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH beim Amtsgericht Paderborn einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Damit steht das in den vergangenen Monaten ausgearbeitete Sanierungskonzept vor seiner Umsetzung. „Insbesondere aufgrund massiv rückläufiger Flugbewegungen infolge der Corona-Krise ist eine umfangreiche Unternehmenssanierung … [Weiterlesen...]

Einbrüche verhindern – Tipps und Tricks

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland sinkt. Während des Corona-Lockdowns gingen die Zahlen sogar gegen Null. Denn viele von uns haben sich zuhause aufgehalten – und tun dies, z. B. im Homeoffice – weiterhin. Und damit bieten sich Einbrechern kaum Tatgelegenheiten, da sie nur dann einen Einbruchversuch wagen, wenn keiner zuhause zu sein scheint. Doch Einbrecher lassen sich von einer Pandemie nur kurzfristig ausbremsen. Eigentümer und Mieter … [Weiterlesen...]

Kreatives Wohnen: Das Einrichtungsstudio Sicking

Das Einrichtungsstudio Sicking steht für komplett gestaltete Wohnräume – für kreatives Wohnen mit höchsten Ansprüchen an die Qualität sorgt Diplom-Ingenieur und Innenarchitekt Hendrik Sicking. In der Ausstellung in Coesfeld präsentiert das Einrichtungshaus Sicking die hochwertigsten Kollektionen namhafter Hersteller. Perfekte Verarbeitung, zeitloses Design und eine klare moderne Formensprache zeichnen die Kollektionen aus. „Die vergangenen … [Weiterlesen...]

Kurioses aus Westfalen: Das Briloner Stutzäsen

Kurioses aus Westfalen: In Brilon stoßen junge Männer alle zwei Jahre mit dem Allerwehrtesten gegen einen Stein. Klingt komisch? Auch wenn das traditionelle Brauchtum auf den ersten Blick seltsam anmutet, ist das Briloner "Stutzäsen" fest in der Stadtkultur verankert. Das Stutzäsen ist Teil des Briloner "Schnadegangs", der ursprünglich zur Kontrolle der Stadtgrenzen ins Leben gerufen wurde. Der erste überlieferte Schnadezug fand am 24. … [Weiterlesen...]