Unna veranstaltet 4. Nacht der Lichtkunst

Print Friendly, PDF & Email

Unna – Am 28. September präsentiert der Verein HELLWEG – ein LICHTWEG e.V. die 4. Nacht der Lichtkunst, für die ab sofort Karten an allen HellwegTicket-VVK-Stellen (u. a. im i-Punkt der Kreisstadt Unna) erhältlich sind. In dieser Nacht werden die 44 Lichtkunstwerke aus neun Städten und Gemeinden der Hellweg-Region (Ahlen, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Lippstadt, Lünen, Schwerte, Soest, Unna) u.a. von James Turrell, Mario Merz, Kazuo Katase, Rosemarie Trockel, Mischa Kuball, Maik und Dirk Löbbert u.v.m., zum vierten Mal wieder in gebündelter Form präsentiert.

James Turrell: Third Breath – Foto: Florian Holzherr

Neben dem jeweiligen Spielortprogramm der Städte stehen vor allem die sieben geführten Lichtreisen im Vordergrund, die mit unterschiedlichen Touren sowie unterschiedlichen Start- und Endpunkten die beteiligten Städte und deren Lichtkunstwerke miteinander verbinden.

Jede Lichtreise hält verschiedene Highlights bereit:

In Lippstadt können Reisende bei einem Spaziergang die 14, direkt am Lippeufer gelegenen Lichtkunstwerke der überregional bekannten Lichtpromenade bestaunen. In Soest nehmen die Lichtreisenden an einer Führung teil, in der u.a. die erst im letzten Jahr eingeweihte Lichtkunstinstallation des renommierten niederländischen Künstlers Jan van Munster am Museum Wilhelm Morgner zu sehen ist. In Ahlen werden die Lichtreisenden die aktuelle Ausstellung „Albert Merz. Zweisicht“ im Kunstmuseum zu sehen bekommen.

Mischa Kuball: Yellow Marker – Foto: Mischa Kuball

An die jüngsten TeilnehmerInnen der Nacht richtet sich eine besondere, neu entwickelte Familien-Lichtreise, die in Unna startet und die Lichtkunstwerke aus Schwerte, Lünen und Unna in den Mittelpunkt rückt.

An den einzelnen Spielorten wird auch ein umfangreiches Programm angeboten. Unna bildet mit dem Zentrum für Internationale Lichtkunst in diesem Jahr den Dreh- und Angelpunkt der Nacht, denn fast alle Reisen werden einen Halt in Unna einlegen. Vor Ort dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf besondere Programmhighlights an gleich zwei Spielorten freuen: zum einen kann die Performance „Pitch Dark“ von der niederländischen Lichtkünstlerin Giny Vos im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna erlebt werden und auch der Kunstverein Unna öffnet mit der Ausstellung „Auf den Grund“ von Nikola Dicke seine Pforten.

Am Kunstmuseum Ahlen wird die auf dem Dach des Neubaus vom Kunstmuseum angebrachte Installation „Kaskade“ des isländischen Künstlers Egill Sæbjörnsson mit Live-Musik bespielt.

Große und kleine Teilnehmer können an einem KreativprogrammThema „Licht und Architektur“ teilnehmen. In Bergkamen wird als besonderes Highlight die Videoprojektion „Fuji – Großes Holz“ von Simone Prothmann und Siegfried Krüger zu sehen sein. Ein Muss für alle Lichtkunstbegeisterten!

Neben Führungen entlang der Lichtpromenade stehen in Lippstadt für alle Interessierten einige Künstler an ihren jeweiligen Kunstobjekten bereit und freuen sich auf nette Gespräche mit allen Lichtkunstinteressierten zu ihren jeweiligen Lichtkunstobjekten. In Lünen können Lichtkunstinteressierte hinter dem Rathaus bei illuminierter „Wassermusik“ auf eine Entspannungsreise gehen und das Lichtkunstwerk „Licht_blau“ in Verbindung mit Klaviermusik des Pianisten Antonio Macan bewundern.

In Bönen geht es hoch hinaus: Der 68m hohe Förderturm der stillgelegten Zeche Königsborn III/IV, wird nachts von Mischa Kuballs Lichtkunstwerk „Yellow Marker“ in einen grazilen „Leuchtturm“ verwandelt, von dessen 45. Ebene aus Lichtkunst-Fans im Rahmen von Kurzführungen den nächtlichen Ausblick in die Hellweg-Lichtregion genießen können.

Ein nützlicher Wegweiser für alle, die sich auf den Weg zu den Lichtkunstwerken der Hellweg-Region machen, ist die Website www.hellweg-ein-lichtweg.de. Noch gibt es Tickets für die verschiedenen Lichtreisen oder die anderen Angebote, also unbedingt weitersagen!

Tickets für die verschiedenen Lichtreisen gibt es ab sofort im i-Punkt der Kreisstadt Unna; Tel.: 02303 103 777, E-Mail: zib-i-Punkt@stadt-unna.de oder an allen HellwegTicket-VVK-Stellen. Das ausführliche Programmheft erscheint in Kürze.

Ticketpreise für die Lichtreisen: 14,90 Euro zzgl. VVK (keine Ermäßigung), Familienlichtreise: 14,90 Euro zzgl. VVK /ermäßigt 7,90 Euro zzgl. VVK (Kinder bis 12 Jahre); Dämmerungsführung in den Skyspace: 10,90 Euro zzgl. VVK (Keine Ermäßigung). Diese Karte berechtigt auch an diesem Abend zum Besuch des Zentrums für Internationale Lichtkunst. Tickets für Kurzführungen durch das Zentrum für Internationale Lichtkunst (ab 18 Uhr): 7,90 Euro zzgl. VVK/ ermäßigt 5,90 Euro zzgl. VVK/AK: 9,50 Euro /ermäßigt 6,50 Euro.

www.hellweg-ein-lichtweg.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*