Künstler treffen sich zur„SuppKultur“

Print Friendly, PDF & Email

Wettringen – Andere Künstlerinnen und Künstler kennenlernen, ins Gespräch kommen und sich über die Arbeit, kulturpolitische Themen sowie die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten vor Ort austauschen: Mit “SuppKultur”, dem Stammtisch für Künstlerinnen und Künstler aus der Region, schafft das Kulturbüro Münsterland dafür Gelegenheit. Am Donnerstag, 4. Juli 2019, ist in der Kunstkirche St. Josefshaus, Dorfbauerschaft 30 in Wettringen, um 18 Uhr “der Tisch gedeckt”.

Kunstkirche St. Josefshaus – Foto: Künstlergemeinschaft Wettringen

“Lockere Atmosphäre, leckere Suppe: Das sind optimale Bedingungen für den künstlerischen Austausch. Denn der Appetit kommt ja bekanntlich beim Essen”, erklärt Andre Sebastian, Leiter des Kulturbüros Münsterland, die Idee zur Veranstaltung und ergänzt: “Mit diesem Konzept vernetzen wir schon seit einigen Jahren erfolgreich Künstlerinnen und Künstler im Münsterland.”

Als Atelier- und Ausstellungshaus dient der Künstlergemeinschaft Wettringen die Kirche des St. Josefshauses Wettringen. Umgeben von wunderschöner Natur, ist sie zugleich ein Ort der Inspiration. “Das möchten wir uns gerne zunutze machen: Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung draußen statt”, kündigt Andre Sebastian an und verweist in diesem Zusammenhang auf das Projekt Picknick³, das derzeit vom Münsterland e.V., dem Träger des Kulturbüros, umgesetzt wird.

Die Teilnahme am Suppkultur-Stammtisch ist kostenlos, um eine kurze Anmeldung per Mail an kultur@muensterland.com oder per Telefon unter 02571-949323 wird jedoch gebeten.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.muensterland-kultur.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*