Gabel-Menüs: Verwöhnen mit bis zu zehn Gängen

Print Friendly, PDF & Email
Das Restaurant Freiberger steht für gute Küche

Gediegen empfängt das Restaurant Freiberger seine Gäste – Foto: Freiberger

Coesfeld – Bekannt ist Benedikt Freiberger vor allem für seine Gabel-Menüs. Bis zu zehn Gänge kommen dabei nacheinander auf den Tisch und erfreuen den Gaumen der Gäste. Denen wird mit den kleinen Gabelportionen die kreative Vielfalt der Küche im “Alten Gasthaus” in Coesfeld näher gebracht. Und darüber redet man – natürlich nur Gutes. Mit seinem kulinarischen Angebot ist das Restaurant sowohl für Liebhaber der bodenständigen, westfälischen Küche, als auch für Liebhaber der feinen Gourmetküche die richtige Adresse.

Seit vielen Jahrzehnten ist das Alte Gasthaus in Coesfeld eine Stätte der Begegnung, der Erholung und der kulinarischen Genüsse. Barbara und Benedikt Freiberger führten mehr als zehn Jahre sehr erfolgreich das Davert Jagdhaus in Münster-Amelsbüren, ehe sie das Alte Gasthaus übernahmen. Im Jagdhaus wurde Deftiges und Feines gekonnt angerichtet. Das brachte viele Auszeichnungen in den bekannten Gourmetführern ein. So schrieb der Feinschmecker: „Benedikt Freiberger kocht das Eine wie das Andere mit gleicher Liebe und Perfektion“. Auch das Fernsehen war mehrfach zu Gast im Jagdhaus.

 

Das Spiegelzimmer des Restaurant Freiberger – Foto: Freiberger

Für Jubiläumsfeiern, Familien- oder Firmenanlässe kann man im Restaurant Freiberger folgende Räumlichkeiten reservieren: das Jagdzimmer bis zwölf Personen, das Spiegelzimmer bis 35 Personen, das Kaminzimmer bis 20 Personen, das Gartenzimmer bis 20 Personen oder den Festsaal bis 150 Personen. Das Restaurant bietet auch Homecooking und einen Partyservice an. Eine Besonderheit des Freibergers sind auch die Kochkurse, die man buchen kann. Zusammen mit dem Küchenteam kann ein Abendessen zubereitet und dabei die Restaurantküche hautnah erlebt werden.

Das Restaurant berät interessierte Gäste persönlich und schickt ihnen Bankettvorschläge zu.

Das Restaurant Freiberger befindet sich nur circa 1,5 Kilometer vom historische Stadtkern von Coesfeld entfernt. Hinter der Terrasse des Restaurants findet man die schöne und reizvolle Umgebung des Restaurants. Hinter großen Rhododendronsträuchern liegt ein großes Damwildgehege. Zur historischen Wasserburg, Haus Loburg der Prinzen zu Salm-Salm, sind es nur einige Gehminuten.

Öffnungszeiten Mi bis So durchgehend, Mo u. Di nach Vereinbarung, Küchenzeiten 12.00 bis 14.00 und 18.00 bis 21.30 Uhr

Restaurant Freiberger / Sirksfeld 10 / 48653 Coesfeld

Telefon 02541 – 3930

www.restaurant-freiberger.de


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*