Sorpetaler Fensterbau: Fenster, öffne dich!

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Wer kennt das nicht: Man möchte zum Lüften das Fenster weit öffnen – und muss erst einmal Blumentöpfe, Kerzen und andere Dekorationsartikel von der Fensterbank räumen und womöglich noch vor dem Fenster stehende Gegenstände beiseiteschieben. Die neuen Vertikal-Schiebefenster von Sorpetaler Fensterbau aus Sundern lassen sich platzsparend bequem nach oben schieben – und bieten dennoch allen Komfort der gewohnten Dreh-Kipp-Fenster.

sorpetaler-fensterbau

Die neuen Vertikal-Schiebefenster von Sorpetaler Fensterbau sind platzsparend und lassen viel Licht ins Heim – Foto: Sorpetaler Fensterbau

In England sind Vertikal-Schiebefenster seit jeher Standard. Kein Wunder, sind sie doch echte Platzsparwunder! Da sich der untere Flügel des Holz- oder Holz-Aluminium-Fensters nach oben öffnet und nicht in den Raum ragt, ist es für kleine Räume besonders geeignet. Dank ausgefeilter Schiebetechnik lässt sich das Fenster – auch bei hohen Flügelgewichten – leicht und sicher bedienen und bleibt stufenlos in jeder gewünschten Stellung stehen. Im geschlossenen Zustand sind die Flügel in einer Ebene verankert und bieten in Sachen Dichtigkeit, Einbruchschutz und Dämmung den gleichen Komfort wie normale Dreh-Kipp-Fenster.

Denn Sorpetaler Fensterbau hat das Schiebefenster weiter optimiert und hinsichtlich Optik und Funktion verbessert. Zum patentierten System zählt dabei unter anderem eine schmale Fräsung
für die Beschlagführung – sichtbare Bürstendichtungen entfallen. Verdeckt liegende Beschläge sorgen außerdem für ein einheitliches, klares Design. Neu ist zudem eine spezielle Putzschere. Der untere Flügel ist mit einem eigens entwickelten Beschlag ausgestattet, der eine Öffnung um 30 Grad ermöglicht – die Reinigung wird auf diese Weise deutlich erleichtert, auch dann, wenn die Fensterflächen von außen nicht zugänglich sind.

Die Vertikal-Schiebefenster sind in unterschiedlichen Rahmenstärken von 68 und 78 Millimetern erhältlich sowie wahlweise als Holz- oder Holz-Aluminium-Fenster. Wie bei allen mit Holz
verarbeiteten Fensterrahmen gibt es auch bei den Vertikal-Schiebefenstern eine große Farbauswahl bei den Lasuren – ob natürlich im Holzton, klassisch in Weiß oder gewagt in bunten Knallfarben. Dank der Vielzahl an Möglichkeiten eignet sich das Bauelement auch für die Denkmalsanierung, da eine passgenaue Anfertigung gemäß Kundenwunsch möglich ist. Auch verwinkelte Erker lassen sich mit Vertikal-Schiebefenstern ideal ausstatten.

Benutzerfreundlich und leichtgängig, sicher und energiesparend, individuell und edel im Design – all das ist die neue Generation der Vertikal-Schiebefenster von Sorpetaler Fensterbau. Damit fügen sie sich als Element der Hausfassade perfekt ins Gesamtbild ein. Und vielleicht sind Schiebefenster in England auch deswegen so beliebt, weil man hier, wenn es regnet, am offenen Fenster seinen Tee fast so schön genießen kann wie draußen im Garten … und das Gleiche gilt selbstredend für ein zünftiges Sauerländer Pils, wenn mal wieder Regenwolken zwischen den Bergen festhängen.

Sorpetaler Fensterbau, Selbecke 6, 59846 Sundern, Tel. 02393/91920, www.sorpetaler.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*