Galerie am Dom in Billerbeck: Gemälde aus Stein

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Vom 24. April bis zum 12. Juni 2016 widmet die Galerie am Dom in Billerbeck der Künstlerin Margit Bilke eine Ausstellung. „Gemälde aus Stein“, so nennt Bilke ihre Arbeiten, die den Betrachter auf eine Reise durch Kultur und Architektur europäischer Metropolen mitnehmen.

Bilder von Margit Bilke in der Galerie am Dom

Margit Bilke: “Alhambra”, 2011

Das Thema der Bilder von Margit Bilke sind die Städte unserer Welt. Städte bieten dem Menschen Obdach und sind gleichzeitig viel mehr: mit Leben erfüllte Kultur, Stein gewordene Kunst, Schauspiel im Auge des Betrachters. Die in Haltern lebende Künstlerin verleiht diesen Lebensräumen und Kunstobjekten in ihren Bildern eine übernatürliche Strahlkraft. Die expressiven, abstrakten Farbkompositionen von großer Farbintensität geben dem Motiv den ersten bestimmenden Charakter. Beim Malen beschränkt sich Margit Bilke auf das Wesentliche. Sie erschafft mit unvollständigen Versatzstücken eine irrationale Szenerie und verfremdet damit den Charakter der dargestellten Bauwerke. Die kräftigen Farben und die klaren Linien der Bauwerke gehen eine leuchtende Verbindung ein.

Zur Vernissage am 24. April 2016 um 11:30 Uhr ist die Künstlerin selbst vor Ort.

Galerie am Dom, Inhaber Dr. Alfred Knierim, Markt 2, 48727 Billerbeck, Öffnungszeiten Fr 14:00-18:00 Uhr, Sa u. So 11:00-17:00 Uhr und nach Vereinbarung, mobil 0170/1826217, www.galerieamdom-billerbeck.de

Speak Your Mind

*