Lippstadt: Qiwei Zhang – Meister vieler Stile

Print Friendly, PDF & Email

Lippstadt – Die Einzelausstellung „Qiwei Zhang – CAMOUFLAGE/Täuschen und Tarnen“ im Kunstverein Lippstadt (24. Januar bis 13. März 2016) präsentiert die große Spannweite seiner neueren Gemälde in einer Auswahl, die der Künstler auf die Räume des Kunstvereins Lippstadt abgestimmt hat.

Qiwei Zhang: Duck, 2015

Qiwei Zhang: Duck, 2015

Der vielseitige und höchst kreative Künstler Qiwei Zhang verbindet zwei Auffassungen der Malerei, die sich eigentlich ausschließen. Sein brillanter Realismus entführt den Betrachter in eine andere Welt. Und zugleich wirken die Spuren des Farbauftrags selber real und „konkret“. Außerdem geraten ostasiatische und europäische Vorstellungen auf überraschende Weise aneinander.

Qiwei Zhang: Fundstück, 2015

Qiwei Zhang: Fundstück, 2015

Trotz dieser Stilpluralität hebt sich die Malerei von Zhang deutlich vom breiten Strom der Postmoderne ab. Realismus und formale Strenge scheinen sich unabhängig voneinander zu entfalten. In Zhangs Bildern, Zeichnungen und Videos wechseln nicht nur die Darstellungsformen, sondern auch die möglichen Sichtweisen auf eine ebenso stille wie fast unheimliche Weise.

Qiwei Zhang: Encroach Mirror, 2015

Qiwei Zhang: Encroach Mirror, 2015

Zur Lippstädter Ausstellung schreibt Qiwei Zhang: „Zwar wird bereits auf den ersten Blick die Vielfältigkeit meiner Arbeit sehr deutlich. Doch der Ausgangspunkt ist immer ähnlich. Es geht um Fragen und Versuche bezüglich der Möglichkeiten der Malerei und ihre Erweiterung auf andere Medien. Wenn die Welt sich so schnell dreht, ist man auch ständig gezwungen, neue Antworten zu geben.“

Nach einem Kunststudium in Shanghai (1998-2000) setzte Zhang sein Studium an der Kunsthochschule in Bremen bei Karin Kneffel (2001-2003) und an der Kunstakademie Münster fort, wo er Meisterschüler von Prof. Klaus Merkel wurde (bis 2011). Er hatte bereits zahlreiche Ausstellungen in Shanghai und NRW, darunter Einzelausstellungen in in Dülmen, Krefeld und Schmallenberg und eine eindrucksvolle Beteiligung an CHINA 8 in Recklinghausen (2015).

Der Katalogbildet alle Werke der Ausstellung ab und enthält Texte von Erich Franz und Gerd Blum.

Kunstverein Lippstadt e. V. / Am Speelbrink 8 / 59555 Lippstadt

Telefon 02941 – 78713

www.kunstverein-lippstadt.de

www.zhangqiwei.de

Speak Your Mind

*