Münster: Blick in die Tiefe menschlicher Triebe

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Am 13. Februar wird in der Galerie FB69 in Münster die Ausstellung AYDIUS der französischen Künstlerin Prunelle eröffnet. Prunelle war zuletzt 2012 mit ihrer vielbeachteten Premiere RITUELS zu Gast bei Galerist Kolja Steinrötter in Münster.

Prunelle: Revolution

Prunelle: Revolution

Was Prunelle damals in ihren Zeichnungen und Gemälden gezeigt hat, wird in diesem Jahr greifbarer werden – Installationen, Artefakte, Fotografien erweitern unsere Sicht auf ihre Welt.

Prunelle: Bergout

Prunelle: Bergout

„Meine Zeichnungen und Malereien erzeugen eine imaginäre Perspektive von Landschaftsfragmenten – es entsteht so eine allegorische Welt, in der der weibliche Körper und die Pflanzenwelt ein idealisiertes Bild des Menschen in der Natur darstellen. In Wirklichkeit jedoch setzt diese Natur einen Blick in die Tiefen unserer menschlichen Triebe frei“, sagt die Künstlerin.

„Die geometrischen Formen repräsentieren den Anteil unserer bewußten Wahrnehmung, sind wir doch stetig bemüht das Wilde,  welches in uns allen schlummert, zu zähmen, zu domestizieren.  Diese unsere Bestialität bekräftigt unsere Vorstellung einer unbezwingbaren Natur. Es stellt sich so die Frage nach dem kollektiven Unbewussten, dass über unser Bestreben nach Individualität hinausgeht. Ein nackter Körper, aller Künstlichkeit beraubt, findet sich isoliert. AYDIUS.“

Öffnungszeiten: Mittwochs – Freitags von 12 bis 18 Uhr, Samstags von 10 bis 14.30 Uhr

Galerie FB96 / Kolja Steinrötter / Prinzipalmarkt 32 / 2. Etage / 48143 Münster
Mobil 0176 – 61158684

www.fb69.com

Speak Your Mind

*