Hamm: Märchen als Theaterabenteuer

Print Friendly, PDF & Email

Hamm – Ein Theaterabenteuer mit Musik nach dem bekannten Grimm’schen Märchen für kleine und große Zuschauer ab fünf Jahren – zu sehen am Mittwoch, 20. Januar, um 15 Uhr im Kulturbahnhof.

Mit Kreativität und Liebe zum Detail hat das „theater 3 hasen oben“ ein Stück entwickelt, das mit einfachsten Requisiten und viel Musik eine unterhaltsame Reise auf die Bühne zaubert

Mit Kreativität und Liebe zum Detail hat das „theater 3 hasen oben“ ein Stück entwickelt, das mit einfachsten Requisiten und viel Musik eine unterhaltsame Reise auf die Bühne zaubert

Daumesdick ist ein Winzling, er misst nicht mehr als ein Daumen. Doch sein Wagemut und seine Neugierde sind riesig. Hinaus in die Welt will er – und seine Eltern, die um seine Fähigkeiten und seine Klugheit wissen, lassen ihn schweren Herzens ziehen. Daumesdick trickst Betrüger aus, schlägt Diebe in die Flucht, wird von einer Kuh, später gar von einem Wolf verschluckt – und kehrt am Ende doch wohlbehalten nach Hause zurück. Daumesdick triumphiert über Hindernisse, die sich ihm in den Weg stellen, über angebliche Unzulänglichkeiten und über alle Versuche, ihn einzuschüchtern. Daumesdick ist stark, weil er weiß, was er kann.

Eine ganz universelle Geschichte zum Thema Mut und Selbstvertrauen

Eine ganz universelle Geschichte zum Thema Mut und Selbstvertrauen

Mit Kreativität und Liebe zum Detail hat das „theater 3 hasen oben“ ein Stück entwickelt, das mit einfachsten Requisiten und viel Musik eine unterhaltsame Reise auf die Bühne zaubert und den Perspektivwechsel Groß-Klein dabei herrlich vielseitig darzustellen weiß. Mit viel Witz und Schauspielkunst erwecken die Spieler dabei die unterschiedlichen Charaktere zum Leben.

Die Inszenierung ist sowohl Abenteuergeschichte als auch Komödie: spannend, überraschend und urkomisch. Eine Ermutigung, sich den Aufgaben und Abenteuern zu stellen, die das Leben für jeden von uns bereithält und sich nicht durch angebliche Unfähigkeiten oder Hindernisse einschüchtern zu lassen.

Nach zehnjähriger Arbeit an unterschiedlichen Häusern mit verschiedensten Ensembles gründeten Silvia Pahl und Klaus Wilmanns 1998 ihr Theater gegründet. Den Namen verdankt es übrigens dem russischen Schriftsteller Daniil Charms, Pahls Lieblingsautor. Bei der Namenssuche hat Pahl einfach blind mit dem Finger in eines der Bücher Charms gestochen und ist mit der Fingerkuppe bei den Wörtern „Drei Hasen oben“ gelandet. Ungewöhnlich – aber einprägsam. Die Theatermacher verstehen sich als Grenzgänger zwischen Genres.

Musik und Rhythmus sind ebenso wichtig wie Wort, Szene und Bild, auch Materialien und Objekte haben ihre eigene Geschichte. Theater, reich gewürzt, aber fein dosiert – ein Erlebnis für alle Sinne. Es muss Raum für Fantasie, Liebe, Poesie und ein kleines Augenzwinkern bleiben, denn auf diese Weise entstehen kleine, feine Stücke mit großer Wirkung. Das Publikum ist eingeladen, seine eigene Vorstellungskraft einzusetzen und sie aktiv schöpferisch zu gebrauchen. Mit seinen Inszenierungen tourt das Duo ganzjährig bundesweit und international.

Eine ganz universelle Geschichte zum Thema Mut und Selbstvertrauen: Karten (Kinder 4,20 Euro/Erwachsene 6,40 Euro/Gruppen ab 20 Pers. 3,50 Euro) gibt‘s ausschließlich beim städtischen Kulturbüro oder im Web-Shop unter www.hamm.de/kultur.

Speak Your Mind

*