Lippstadt: “Der kleine Prinz” als Musical

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen –  „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kindern und Erwachsenen haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht.

Besetzt wurde das Musical mit einem international zusammengestellten Ensemble: The Starnight Musical Company and Orchestra.

Besetzt wurde das Musical mit einem international zusammengestellten Ensemble: The Starnight Musical Company and Orchestra.

Immer wieder gab es Versuche, diesen magischen Stoff auch für die Bühne zu bearbeiten. Meist als pädagogisches Kindertheater, wohl mit dem Gedanken, dass Kinder die Erzählung noch am leichtesten verstehen. Dabei zielt das Stück gerade darauf ab, in die manchmal versteinerten Herzen von Erwachsenen einzudringen, die weniger offen sind aber gerade darum die Begegnung mit dem kleinen Prinzen vielleicht umso nötiger haben.

Die erzählte Welt des kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen? – Die Antwort ist einfach: mit Musik.

Die amerikanische Opernsängerin Deborah Sasson aus Boston und der in Paris lebende Sänger, Schauspieler, Musical-Regisseur und Choreograph Jochen Sautter waren sich schnell einig, dass die Welt des kleinen Prinzen von ihrer Gefühlsdichte geradezu nach Musik „schreit“. Immer wieder erarbeiteten sie sich Stück für Stück den wunderbaren Erzählstoff und bereicherten ihn mit eigenen Texten und Liedern bis schließlich der Entschluss fest stand, die literarische Vorlage als ein „Musical für große und kleine Menschen“ herauszubringen.

Jochen Sautter übersetzte aus dem Französischen, lieferte die neuen Texte, Deborah Sasson komponierte tage- und nächtelang.

Besetzt wurde das Musical mit einem international zusammengestellten Ensemble: The Starnight Musical Company and Orchestra.

Termin: Donnerstag, 11. Februar 2016, 20 Uhr im Stadttheater Lippstadt

Preise:  41 Euro / 37 Euro / 32 Euro / 27 Euro

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus / Lange Str. 14 / 59555 Lippstadt

Telefon 02941 – 58511

Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Speak Your Mind

*