Billerbecker Kolvenburg: Münsterland Festival

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – So wie ein Fotografenteam seine Kulisse plant, strukturiert das Michel Reis Quartet sein Konzert am Dienstag , den 20. Oktober 2015 um 20 Uhr in der Kolvenburg in Billerbeck. Der Auftritt ist Teil des Münsterland Festivals part 8; zusammen mit dem exzellent eingespielten Quartett will der luxemburgische Jazz-Pianist Michel Reis die Elemente von Komposition und Improvisation in einem intensiven Augenblick verschmelzen lassen.

Das Michel Reis Quartet spielt spannenden Jazz - Foto: Marlene Soares

Das Michel Reis Quartet spielt spannenden Jazz – Foto: Marlene Soares

„Dabei ist die Komposition der Ausgangspunkt und das Zentrum der Musik. Sie führt den Zuhörer durch einen Abend, an dem jedes Stück für sich steht, als Gesamtes jedoch eine Erzählung wiedergibt“, verrät Christine Sörries als künstlerische Leiterin des Festivals vorab. Michel Reis spielt seit Jahren immer wieder weltweite Tourneen. Dabei trat er schon mit Jazz-Größen wie Dave Holland, Joe Lovano und Esperanza Spalding auf. Zum Quartett gehören neben Michel Reis auch Stefan Karl Schmid (Sopran- und Tenorsaxophon, Klarinette), Matthias Nowak (Kontrabass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug).

Das Münsterland Festival part 8 präsentiert noch bis zum 24. Oktober 2015 Künstlerinnen und Künstler aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. An über 40 Veranstaltungsorten im gesamten Münsterland und den Niederlanden finden unter dem Motto „Musik, Kunst, Dialoge“ zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Die Veranstaltung in Billerbeck ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld und dem Münsterland Festival.

Tickets gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 15 Euro, Schüler/Studierende 10 Euro) in der Kolvenburg in Billerbeck, Telefon 02543 / 1540.

www.muensterlandfestival.com

Speak Your Mind

*