Deutsches Fußballmuseum eröffnet im Oktober

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eröffnet am Sonntag, 25. Oktober 2015, mit einem Fest für die Öffentlichkeit. Zwei Tage zuvor gibt es eine Eröffnungsgala mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Gästen aus Sport, Politik und Gesellschaft.

Spannende Exponate sind bereits in Dortmund eingetroffen - Fotos: Deutsches Fussballmuseum

Spannende Exponate sind bereits in Dortmund eingetroffen – Fotos: Deutsches Fussballmuseum

Nach drei Jahren Bauzeit präsentiert das Deutsche Fußballmuseum auf einer Gesamtfläche von 7000 Quadratmetern die erste Dauerausstellung zur Geschichte des deutschen Fußballs mit mehr als 1600 Exponaten, darunter Mario Götzes WM-Schuh und Jogi Löws blauer “Glückspulli”.

Mitspielen: Die Ausstellungstechnik ist auf dem neuesten Stand.

Mitspielen: Die Ausstellungstechnik ist auf dem neuesten Stand.

Die Kosten für Bau und Einrichtung des Museums in Höhe von 36 Millionen Euro teilen sich der DFB als Initiator sowie das Land NRW. Die Stadt Dortmund hat das Grundstück in der Innenstadt zur Verfügung gestellt.

“Das Deutsche Fußballmuseum wird weit über die Grenzen von Dortmund hinaus große Strahlkraft besitzen und einen ganz neuen Bedeutungszusammenhang von Fußball und Kultur herleiten. Die Rhein-Ruhr-Region wird um eine nationale und internationale Attraktion reicher”, erklärte Sierau.

www.fussballmuseum.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*