Der Frühling kommt, dann ist „Lippstädter Lenz“

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Warten auf unterhaltsame Feste in der Lippstädter Innenstadt hat ein Ende. Jetzt hat man wieder Lust auf Aktivitäten im Freien, auf einem ausgedehnten Bummel durch die City und auf eine entspannte Einkehr in der heimischen Gastronomie.

Das Programm wird vorgestellt

Das Programm wird vorgestellt

Diese Wünsche werden von der Lippstädter Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit Lippstadt Marketing mit der ersten Veranstaltung in diesem Jahr erfüllt – mit dem „Lippstädter Lenz“. Am Samstag, 28., und Sonntag, 29. März, sind die Lippstädter und viele Gäste aus dem Umland eingeladen, die Innenstadt zu „erobern“ und sich von den Angeboten und Ideen der heimischen Geschäftswelt inspirieren zu lassen.

LippstädterLenz

LippstädterLenz

Der Zeitpunkt ist gut gewählt, denn die topaktuelle Frühjahrsmode präsentiert sich in ihrer bunten Vielseitigkeit. Auch die damit korrespondieren Branchen wie Schuhe, Schmuck, Kosmetik/Parfümerie oder Optik stellen ihre Kunden gern die neuesten Trends vor. Wer sein Zuhause „tunen“ und eine frühlingshafte Note einbringen möchte, erhält wertvolle Anregungen in den entsprechenden Fachgeschäften und wer einfach nur aus Spaß am Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone, die reizvollen Nebenstraßen und durch die Geschäfte in den Gewerbegebieten schlendern möchte, der hat am Samstag zwischen 10 und 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Gelegenheit dazu. Ein kostenloser Bus-Shuttle-Verkehr sichert das entspannte Pendeln zwischen Innenstadt und den anderen städtischen Einkaufsregionen, denn dazu gehört auch die Erwitter Straße und die Rixbeckerstraße.

Einkaufserlebnis in Lippstadt

Einkaufserlebnis in Lippstadt

In der City macht der „Lippstädter Lenz“ auch durch ein nettes Rahmenprogramm auf sich aufmerksam. So gehört wieder einmal die attraktive Fahrzeugausstellung am Bernhardbrunnen und auf dem Rathausplatz zum Programmangebot. Gerade im Frühling ist der Wunsch nach mehr Mobilität besonders groß. Da sollte man sich nun über neue zwei- und vierrädrige Modelle informieren. PS-Liebhaber nutzen die Chance, sich bei den Experten der ausstellenden Autohäuser umfassend beraten zu lassen.

Das traditionelle Entenrennen ist der Höhepunkt des Lippstädter Lenz

Das traditionelle Entenrennen ist der Höhepunkt des Lippstädter Lenz

In Anlehnung an den berühmten Grönemeyer Song lässt sich sagen, dass in der Poststraße wieder einmal „die Kinder das Kommando“ haben. Der Parkplatz verwandelt sich an beiden „Lenz“-Tagen in ein kleines Spielparadies, weil der Verein “Für „unsere Kinder e.V.“ sein umfangreiches Spielsortiment auspackt. Bei Kindern hoch im Kurs steht auch die Hüpfburg, die bei trockenem Wetter zum ausgiebigen Herumtollen einlädt. Die Eltern nutzen diese Zeit gern für eine gemütliche Tasse Kaffee oder ein erfrischendes Getränk. Die Gastronomie kümmert sich gern um die Wünsche ihrer Gäste.

Was wäre ein Stadtfest ohne Musik? Daher werden die Musikfreunde „Spontan und Ungezwungen“ aus Dedinghausen am Samstagnachmittag mit leichter Unterhaltungsmusik und zackigen Märschen für Stimmung sorgen.

Das Finale des „Lippstädter Lenzes“ wird gewohnt bunt und fröhlich, wenn am Sonntag nach Geschäftsschluss um 18.45 Uhr das heiß ersehnte Entenrennen am Lippebug gestartet wird. Erfahrene „Lenz“-Besucher wissen, dass das farbenfrohe Rennen nicht nur für die drei schnellsten Enten von Erfolg gekrönt ist. Weitere 50 Enten werden für ihr „tapferes Auftreten“ mit Gutscheinen von der Lippstädter Werbegemeinschaft belohnt. Die lockere Moderation von Hellweg Radio-Redakteur Kevin Zimmer rundet die gesellige Veranstaltung am Lippebug ab.


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*