Vokal-Jazz: Sidsel Storm erobert Burg Vischering

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen –  Sie erobert derzeit nicht nur die dänische, sondern auch die internationale Musikszene im Sturm: Die preisgekrönte Sängerin Sidsel Storm, die am Samstag, den 21. Februar 2015 um 20:00 Uhr mit ihrem Quintett auf Burg Vischering in Lüdinghausen gastiert, begeistert durch einen modernen, luftigen Vokal-Jazz.

Ein Star der Vokal-Jazz-Szene - Foto: Jazzsängerin Sidsel Storm

Ein Star der Vokal-Jazz-Szene – Foto: Jazzsängerin Sidsel Storm

„Ihre selbst komponierten Songs, die von Herzen kommen und stets sehr persönlich sind, bewegen das Publikum. Denn Storm erschafft ein eigenes, gefühlvolles, lyrisches Universum“, betont Christine Sörries, Leiterin der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld. Mit eingängigen Melodien und einer kraftvollen Stimme ziehe die Dänin das Publikum genauso in den Bann wie mit ihrem herzlichen und warmen Charakter, findet Sörries.

Nach Veröffentlichung ihres Debütalbums „Sidsel Storm“ in 2008 und „Swedish Lullaby“ in 2010 erschien Storm auf dem Cover der japanischen Jazzzeitschrift „Jazz Perspective“ und spielte vor ausverkauften Häusern in den USA, Deutschland, Thailand und Schweden. In ihrer Heimat konnte sie sich über einen der begehrten Danish Music Awards freuen. Erst vor kurzem trat sie auf dem Mini-Festival „Le Jazz Danois“ in Paris auf, wo ein begeistertes Publikum dem Sidsel Storm Quintet Standing Ovations entgegenbrachte. Für ihr aktuelles Album „Nothing in Between“ kam eine ambitionierte Gruppe bemerkenswerter musikalischer Talente der nordischen Szene zusammen. Und auch auf der Konzertbühne wird sie von einem eingespielten, dabei jedoch unverbraucht-frischem musikalischen Team begleitet.

Der Eintritt kostet 18,- Euro bzw. 15,- Euro (ermäßigt); Schüler und Studierende zahlen 10,- Euro. Karten können unter Telefon 02591 / 7990-11 (Burg Vischering) vorbestellt werden.

Speak Your Mind

*