Marl: Von der Schlagerparade in den Bundestag

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – „Der Quereinsteiger“ bringt am Montag, den 9. Februar ab 20 Uhr das Marler Publikum zum Lachen. In der turbulenten Komödie mit Live-Musik von Sylvia Hoffman geht es um Johnny Cliff, der in den 80ern ein beliebter Schlagersänger war. Aber auch wenn er mit seinen Schlagern einmal Frauenherzen betört hat, heute will niemand mehr etwas davon wissen.

Beim "Quereinsteigere" gibt es für das Publikum viel zu lachen

Beim „Quereinsteiger“ gibt es für das Publikum viel zu lachen

Agentin Vera, die mehr als professionelle Sympathien für den jung gebliebenen Sechziger hegt, hat eine Idee, wie man seiner Karriere aus dem Dauertief helfen kann: Er soll bei der bevorstehenden Wahl kandidieren. Er wäre ja nicht der erste Promi, der sein bekanntes Gesicht in Wählerstimmen ummünzt. Dass er von Politik nichts versteht, ist dabei nur von Vorteil. Johnny wird tatsächlich nominiert, doch ausgerechnet als das erste TV-Interview ansteht, taucht überraschend seine höchst unkonventionelle alte Erbtante Hede auf, im Schlepptau den jungen spanischen Musiker und Transvestiten Paolo…

Er ist ja nicht der erste Promi, der sein bekanntes Gesicht in Wählerstimmen ummünzt.

Turbulente Komödie: Er ist nicht der erste Promi, der sein bekanntes Gesicht in Wählerstimmen ummünzt

In bester Boulevardmanier mit brillanten Dialogen lässt Sylvia Hoffman mit dem Ensemble des „grünen Wagens“ schräge Persönlichkeiten aufeinander los. Tante Hede ist dominant und stellt alles auf den Kopf, Paolo spricht kaum Deutsch, musiziert, singt, tanzt und steppt dafür und taucht immer in den unpassendsten Momenten in immer neuen schrillen Kostümen auf. Vera möchte im Grunde nur Johnny heiraten, doch der nimmt sie scheinbar als Frau nicht wahr.

Als Reporter und Kameramann zur Homestory kommen, ist die Katastrophe nicht mehr zu verhindern. Und mittendrin, charmant und voller guter Absichten: Johnny, der Ex-Schlagersänger und vielleicht doch zukünftige Politiker?

Karten und Informationen gibt es im i-Punkt im Marler Stern, Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag 9.30 Uhr bis 13 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Theater Marl

Telefon 02365- 994310

www.imVorverkauf.de

Speak Your Mind

*