Der mit den Pferden tanzt

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Es gibt Menschen, welche die Gabe besitzen sich scheinbar ohne Hilfsmittel mit Pferden verständigen zu können. Einer von ihnen ist der Freiheitsdressur-Star Pierre Fleury. Beim Galaabend des Internationalen Dressurfestival in Lingen (12.-14.07.2013) zeigt der Franzose sein außergewöhnliches Talent.

Als wenn er die Pferdesprache spricht: Pierre Fleury kann exzellent mit seinen Pferden umgehen.

Als wenn er die Pferdesprache spricht: Pierre Fleury kann exzellent mit seinen Pferden umgehen.

Basierend auf der freiwilligen Mitarbeit des Pferdes und einer großen Portion gegenseitigem Vertrauen, gelingt ihm durch kaum wahrnehmbare Zeichen Unglaubliches. Stehend, auf dem Rücken seiner Highland-Ponys, dirigiert er die Tiere ohne Zaumzeug und Zügel durch die Bahn.

Atemberaubende Kunststücke: Pierre Fleury kann sehr gut mit Pferden umgehen.

Atemberaubende Kunststücke: Pierre Fleury kann sehr gut mit Pferden umgehen.

Im Alter von vier Jahren begann Pierre mit dem Reiten in einer klassischen Reitschule. Er bekam schnell das Gefühl, dass diese Art des Reitens für beide Seiten nicht zufriedenstellend ist und nach einem Ethologie-Kurs stand für ihn fest, eine andere Art der Kommunikation zu bevorzugen. Er startete das Training mit seinen Tieren und entwickelte dabei nicht nur zahlreiche Tricks, sondern gleich seine ganz eigene Show.

Im Juli 2011 gelang ihm durch die TV-Sendung “France’s got talent” der mediale Durchbruch und damit der Aufstieg als international gefragter Künstler.

Beim bunten Galaabend am Samstagabend (13.07.2013) werden Pierre und seine vier Highland-Ponys Nelson, Nessy, Vandy und Ulane ihren gemeinsamen Tanz präsentieren und das Lingener Dressurfestival durch ihre Harmonie und Leichtigkeit bereichern.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*