Konzerte: Trompetenbaum und Geigenfeige

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das „Fraggle Jazz Orchestra“ aus Enschede/Niederlande unter Leitung von Bart Bijleveld spielt am kommenden Sonntag , den 16. Juni ab 16 Uhr im Schlosspavillon am Botanischen Garten in Münster im Rahmen der diesjährigen Musikreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“.

Das „Fraggle Jazz Orchestra“ spielt am 16. Juni im Schlossgartenpavillon in Münster. - Foto:

Das „Fraggle Jazz Orchestra“ spielt am 16. Juni im Schlossgartenpavillon in Münster. – Foto: Trompetenbaum und Geigenpfeife

Um 17.30 Uhr wird eine Führung durch den Botanischen Garten angeboten. Das Eintrittsgeld für Konzert und Führung beträgt 10 Euro. Karten sind an der Konzertkasse am Veranstaltungsort erhältlich. Zudem können beim Kreis Borken, Kulturabteilung, unter der Telefonnummer 02861 – 82 13 50 bzw. der E-Mail-Adresse kulturamt@kreis-borken.de Karten reserviert werden.

Big-Band-Sound im Botanischen Garten oder swingende Damen im versteckten Paradies: Vom 9. Juni bis 8. September 2013 lockt das Münsterland mit Konzerten unterm Blätterdach.

Die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie die Stadt Münster machen ihre grünen Schätze zur Bühne für Musik zwischen Klassik und Jazz. Heimische Orchester und Solisten, kleine und große Formationen werden bei den insgesamt 13 Konzerten unter freiem Himmel aufspielen. Zwei Abstecher führen in die benachbarten Niederlande. Vor oder nach dem Konzert laden Fachleute Sie zu einem Rundgang durch Garten oder Park ein.

Sehenswerte Gärten und Parks im Münsterland und in den angrenzenden Niederlanden bilden nicht nur die Kulisse, sondern gleich den Schauplatz für Konzerte und die Begegnung mit der Natur. Das Land NRW fördert „Trompetenbaum und Geigenfeige“ mit Mitteln des Programms „Regionale Kulturpolitik“. Bei dem Konzert in Münster wirkt die Westfälische Wilhelms-Universität mit, die den Botanischen Garten als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt.

www.trompetenbaum-geigenfeige.eu

Speak Your Mind

*