Es brummen die Teddy-Bären

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Die Liebe zu Teddybären wird den meisten Menschen buchstäblich in die Wiege gelegt – und hält in der Regel ein Leben lang. Daher ist der internationale Teddy-Treff, der am 27. und 28. April im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland stattfindet, das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Besonders am Sonntag, denn dann ist Familientag auf der Teddybär Total.

Ein passendes Maskottchen für die Messe: Ein echter Teddy - Foto: Teddybär Total

Ein passendes Maskottchen für die Messe: Ein echter Teddy – Foto: Teddybär Total

Am Familientag gibt es jede Menge Highlights für den Teddy-begeisterten Nachwuchs. Medizinstudenten der Universität Münster bieten „ärztliche Versorgung“ für die mitgebrachten Kuscheltiere der jüngsten Besucher an. In einem speziellen Workshop lernen Kinder, selbst einen Teddy zu basteln. Und außerdem gibt es eine Schmink-Station sowie einen Ballon-Künstler.

Eine spezielle Überraschung für die kleinen Messebesucher hält zudem noch das Veranstaltungs-Team aus dem Hamburger Verlagshaus Wellhausen & Marquardt Medien bereit. Jedes Kind, das die zentrale Veranstaltungsfläche besucht, bekommt ein Kinderbuch aus dem Verlagsprogramm geschenkt. Das Angebot gilt, solange der Bücher-Vorrat reicht.

Im Teddykrankenhaus wird den jungen Besuchern der Teddybär Total durch Medizin-Studenten aus Münster auf spielerische Art die Angst vor Arztbesuchen genommen – und ganz nebenbei werden die „Wehwehchen“ der mitgebrachten Stofftiere fachgerecht kuriert. - Foto: Teddybär Total

Im Teddykrankenhaus wird den jungen Besuchern der Teddybär Total durch Medizin-Studenten aus Münster auf spielerische Art die Angst vor Arztbesuchen genommen – und ganz nebenbei werden die „Wehwehchen“ der mitgebrachten Stofftiere fachgerecht kuriert. – Foto: Teddybär Total

Und natürlich gibt es auch für die Erwachsenen jede Menge zu entdecken. Künstler aus 23 Nationen kommen an diesem Wochenende mit mehr als 10.000 Teddys nach Münster. Diese Vielfalt ist es, die den Reiz der weltgrößten Teddybären-Messe ausmacht. Während am 27. April vor allem die Großen bei Fachvorträgen, Workshops, Ausstellungen und der Verleihung des weltweit wichtigsten Künstlerpreises der Bärenmacher-Szene auf ihre Kosten kommen, steht der  28. April ganz im Zeichen der kleinen Besucher. Sonntag ist Familientag. Auch auf der Teddybär Total.

Am Samstag, 27. April, ist die Teddybär Total von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag, 28. April, von 11 bis 16 Uhr. Das Tagesticket kostet 8 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben freien Eintritt.

Die Teddybär Total ist die größte und internationalste Messe ihrer Art weltweit. Die Besucher erwartet eine bärige Weltreise mit mehr als 260 Ausstellern aus 23 Nationen. Das gibt es nur in Münster.

Die Teddybär Total ist die Mutter aller Teddy-Messen. Seit 1994 treffen sich Sammler, Liebhaber, Künstler, Hersteller, Händler, Zulieferer und Interessierte in ihrem Rahmen. Keine Messe bietet weltweit mehr Internationalität und Vielfalt. In diesem Jahr präsentieren mehr als 270 Aussteller aus 23 Nationen ihre bärigen  Kunstwerke. Von seltenen antiken Teddys über aktuelle Künstler- und Manufaktur-Bären bis hin zum kompletten Sortiment für Selbermacher lässt die Messe keine Wünsche offen. Begleitet wird die Veranstaltung von lehrreichen Workshops, exklusiven Ausstellungen sowie einer Schätzstelle, in der Interessierte Wert und Herkunft ihrer Bären bestimmen lassen können.

Tagesticket regulär: 8,00 Euro

Dauerkarte regulär: 14,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren: Eintritt frei

Öffnungszeiten: Samstag, 27. April 2011, 10 bis 18 Uhr; Sonntag, 28. April 2011, 11 bis 16 Uhr

Messe- und Congress Centrum Halle Münsterland / Albersloher Weg 32 / 48155 Münster 
www.teddybaer-total.de    

Speak Your Mind

*