Unterwegs auf der Römer Lippe Route

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Jungfernfahrt für neuen Fernradweg: Vom 27. April bis 5. Mai 2013 führt die Jedermann-Tour der Römer-Lippe-Route vom Hermannsdenkmal in Detmold bis zum Xantener Dom. Am Mai-Feiertag startet die Tour vom Schloss Oberwerries in Hamm und geht bis zur Marina Rünthe in Bergkamen.

Die Römer-Lippe-Route ist für die ganze Familie geeignet - Foto: Römerroute

Die Römer-Lippe-Route ist für die ganze Familie geeignet – Fotos Römer-Lippe-Route

Gleich fünf abwechslungsreiche Regionen werden von der neuen Römer-Route durchfahren und führen in die Zeit zurück, in der das Römische Reich mit aller Macht versuchte, sich das wilde Germanenland östlich des Rheins untertan zu machen und dabei mit dem heftigen Widerstand von dessen Bewohnern zu kämpfen hatte. Das Lippetal war damals die wichtigste Versorgungsroute von den römischen Städten Köln und Xanthen am westlichen Rheinufer zu den großen Militärlagern in Haltern und Bergkamen-Obderaden.

Die erste Etappe der Eröffnungs-Radtour Ende April führt vom Teutoburger Wald durch die Hellweg-Region, dann weiter durch das Münsterland und die Metropole Ruhr bis zum Niederrhein. Radbegeisterte Anwohner und natürlich auch Besucher der Region sind herzlich zum Mitradeln und Entdecken „ihrer“ Römer-Lippe-Route eingeladen. Die gesamten 295 Kilometer der neuen Radroute in die Vergangenheit werden auf neun einzelnen Tagesetappen erradelt.

Unterwegs auf der Römer-Lippe-Route kann man viele historische Gebäude besichtigen - Foto: Römer-Route

Schloss Oberwerries: Hier ist der Start der Route. Unterwegs kann man viele historische Gebäude besichtigen

Wer einen Endruck von der Route gewinnen möchte, sollte die Tagesetappe „Hamm ‑ Bergkamen“ radeln. Start der fünften Etappe am Mai-Feiertag ist in Hamm um 11 Uhr am Schloss Oberwerries. Von dort geht es durch die das Naturschutzgebiet Lippeaue mit einer kurzen Vorstellung des LIFE+-Projektes. Am Freizeitbad Maximare begrüßen Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und Dr. Jochen Stemplewski (Geschäftsführer des Lippeverbandes) die Radler. Kurzweil verspricht bei diesem Zwischenstopp die Band „Lippetaler Minirock“. Und selbstverständlich können sich durstige und hungrige Radler dort verköstigen vor der Weiterfahrt nach Bergkamen.

Eine Anmeldung ist übrigens für keine Etappe notwendig und selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos. Unter allen Teilnehmern der Jungfernfahrt wird neben vielen kleineren Preisen aus der Welt der Römer-Lippe-Route ein Trekkingrad der Firma Rose aus Bocholt verlost.

Den kostenlosen Infoflyer gibt es in allen Tourist-Informationen an der Route, er kann auch nline auf www.roemerlipperoute.de heruntergeladen werden. auf der website gibt es auch weitere Informationen zu der Radroute in die Vergangenheit.

Speak Your Mind

*