Literaturpreis für Lyriker

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Der diesjährige Literaturförderpreis der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, Münster, geht an den Lyriker Christoph Wenzel für seine unveröffentlichten Gedichte aus „matte wetter“.

Preisträger Christoph Wenzel – Foto: Sonja Wenzel

Die renommierte Auszeichnung für herausragende Nachwuchsautoren aus Westfalen-Lippe ist mit 4.000 Euro und der Aufnahme in ein mehrjähriges Förderprogramm der GWK dotiert.

Christoph Wenzel wurde 1979 in Hamm geboren und lebt als freier Autor und Herausgeber in Aachen. Der Lyriker, so die Juroren Norbert Wehr, Jan Valk und Martin Kordic, sei ein poetischer Archäologe der westfälischen Landschaft. Seine souverän gearbeiteten, konzentriert-reduzierten, dennoch zugänglichen Gedichte entwerfen ungewöhnliche Perspektiven auf den Alltag etwa im Ruhrgebiet und hätten einen ganz eigenen Ton.

Der Literaturpreis wird zusammen mit den GWK-Förderpreisen für Kunst und Musik am 17. November 2012 um 19.00 Uhr in den Flottmann-Hallen in Herne verliehen. Die Preisverleihung ist öffentlich.

GWK Gesellschaft für Westfälischge Kulturarbeit / Fürstenbergstr. 14 / 48147 Münster
Telefon 0251 – 591 32 14
www.gwk-online.de

 

Speak Your Mind

*