In Lippstadt wird für Gourmets aufgetischt

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen –  “Lippstadt Culinaire” heißt das Zauberwort, das viele Gourmets in Vorfreude versetzt. Vier Tage lang demonstrieren vier heimische Gastronomen auf dem Rathausplatz in Lippstadt  ihre Kochkunst und verwöhnen die Gaumen ihrer hungrigen Gäste. Wie immer haben die Küchenchefs und ihre Teams abwechslungsreiche Speisekarten konzipiert. Und die Portionen sind so gehalten, dass man gern auch mehrere Köstlichkeiten probieren kann. Für einen ungetrübten Genuss bietet das große Zeltdach Schutz vor Sonne, Wind und Regen.

Foto: Stadt Lippstadt

Natürlich lässt sich an dieser Stelle nicht die gesamte Vielfalt der Schmankerl auflisten, die auf den diesjährigen Speisekarten stehen. Um aber schon mal die Vorfreude auf die zu erwartenden Delikatessen zu schüren, hier ein kleiner Auszug:

“Böttger-Auer Creativ Catering” zaubert als Vorspeise einen Anti Pasti Teller mit gebratenen Zucchini, Paprika und Champignons, Tomate und Mozzarella, angemachtem Ziegenfrischkäse und Chiabata. Suppenfreunde erfreuen sich an einem Sylter Fischsüppchen mit Gemüsewürfeln und frischem Dill.

Überraschende Geschmackserlebnisse versprechen das Lachsfilet in Limonen-Fenchel Butter oder die geschmorte Sika-Keule mit angebratenen Serviettenknödeln und Wirsing-Gemüse. Zum Dessert gibt es Creme Bruleé mit Walnusseis.

Foto: Stadt Lippstadt

Passend zur Jahreszeit serviert “Altes Gasthaus Voss” als Vorspeise eine Kürbis-Möhren-Suppe mit Buttermilch-Ingwer-Schaum. Als Hauptgericht könnte die Wahl beispielsweise auf französische Entenbrust auf Bandnudeln mit Balsamicojus oder auch Spaghetti Aglio olio mit Garnelen und geriebenen Grana Padano fallen. Auch beim Dessert kann man kaum nein sagen, denn Heidelbeerpfannkuchen mit Bourbon-Vanillequark ist eine echte kulinarische Versuchung.

Ein Antipastiteller mit verschiedenen mediterranen Leckereien steht als Vorspeise bei Cosacks Brennerei auf der Speisekarte. Suppenliebhaber bestellen sich dazu eine Mentzelsfelder Kartoffelsuppe mit Schinkenstreifen. Zu den verschiedenen Hauptgerichten zählt beispielsweise ein Hähnchenbrustfilet auf Tomate Mozzarella überbacken mit Basilikumpesto oder ein gebratener Garnelenspieß an marinierten Blattsalaten mit Parmesanspalten. Dessert-Köstlichkeiten wie z.B. der Himbeer-Mascarpone Proseccotraum oder Tiramisu mit Löffelbiskuit und Amaretto beschließen die leckere Auswahl.

Vielfältige Gaumenfreuden verspricht die Speisekarte, die das Welcome Hotel vorlegt. Garnelen im Kartoffelmantel gebacken mit Rapunzelsalat lautet der verführerische Vorschlag für die Vorspeise. Als Hauptgerichte winken unter anderem Ruccola Ravioli in einer Soße von sonnengereiften Strauchtomaten mit gehobeltem Parmesan oder Rumpsteak vom argentinischen Weiderind auf dicke Bohnen mit Senf Chilibutter und Schmorkartoffeln. Zum Abschluss eines gelungenen Menüs könnte der Gourmets sich sicherlich einer Portion “Crème Brûlée” oder einer Portion Greyerzer Käse mit Tafeltrauben und Baguette nicht entziehen.

 Stadt Lippstadt / Ostwall 1 / 59555 Lippstadt
www.lippstadt.de

 

 

Speak Your Mind

*