Erste Etappe der NRW-Radtour

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Noch sind es ein paar Tage hin, aber man sollte frühzeitig mit seiner persönlichen Planung beginnen. Wollen Sie nicht eilnehmen an der NRW-Radtour 2012?

In diesem Jahr werden rund 1.000 Teilnehmer erwartet. Soest ist erstes Etappenziel der insgesamt viertägigen Tour. Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer wird die Teilnehmer aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens, die am Donnerstag, 12. Juli 2012, gegen Abend auf dem Soester Markt erwartet werden, begrüßen.

Foto: NRW-Tour 2012

WDR 4 gestaltet ein buntes Abendprogramm mit Stargast Ireen Sheer. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist für alle Teilnehmer und Besucher kostenlos. Für die Gesamttour vom 12. bis 15. Juli, die an vier Tagen auf rund 225 Kilometern durch Ostwestfalen führt (von Arnsberg über Soest, Paderborn, Bielefeld nach Gütersloh), sind noch wenige Restplätze für alle Tage verfügbar, auf Teilstrecken kann jederzeit mit geradelt werden.

WestLotto und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung nutzen die Tour, um unterwegs auf Naturschutz- und Kulturprojekte aufmerksam zu machen, die von der NRW-Stiftung unterstützt werden konnten – in Soest sind das etwa das Grünsandstein-Museum und die Renaturierung der Lippe-Auen. Die NRW-Stiftung finanziert ihre Förderungen hauptsächlich aus Lotterieerträgen. Die Teilnahmegebühren für eine Tagesetappe liegen zwischen fünf und sieben Euro, für die komplette Viertages-Tour einschließlich Übernachtungen, Verpflegung und weiteren Leistungen zwischen 135 und 299 Euro.

Für Rückfragen steht zudem das NRW-Radtour-Telefon unter 0180/500 15 95 (14 Cent pro Minute, 42 Cent aus Mobilfunknetzen) montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Anmeldungen sind noch in allen WestLotto-Annahmestellen oder unter der Homepage www.nrw-radtour.de möglich.

Speak Your Mind

*