Für Liebhaber bodenständiger Küche

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Seit vielen Jahrzehnten ist das “Alte Gasthaus” in Coesfeld eine Stätte der Gastlichkeit, der Erholung und der kulinarischen, bodenständigen Genüsse. Familie Schnieder-Bauland hat das Gasthaus durch kultivierte Gastfreundschaft und persönliche Ansprache zu einem bekannten und beliebten Ausflugsziel gemacht.

Foto: Restaurant Freiberger

Barbara und Benedikt Freiberger führten mehr als zehn Jahre sehr erfolgreich das Davert Jagdhaus in Münster-Amelsbüren. Im Jagdhaus wurde Deftiges und Feines gekonnt angerichtet. Das brachte viele Auszeichnungen in den bekannten Gourmetführern ein. So schrieb der Feinschmecker: “Benedikt Freiberger kocht das Eine wie das Andere mit gleicher Liebe und Perfektion”. Auch das Fernsehen war mehrfach zu Gast im Jagdhaus. Bekannt war Benedikt Freiberger für seine Gabel-Menüs, die bis zu zehn Gänge umfassten und den Gästen mit kleinen Gabelportionen die kreative Vielfalt seiner Küche näher brachten.

Foto: Restaurant Freiberger

Hier im Restaurant Freiberger werden die Stammgäste des Hauses Schnieder-Bauland auch weiterhin viele Ihrer geliebten Gerichte auf der Speisenkarte wiederfinden. Für seine Stammgäste aus dem Davert Jagdhaus wird das Restaurant Freiberger in Zukunft zusätzlich einige beliebte Gerichte aus dem Jagdhaus auf der neuen Karte anbieten, dazu gehört natürlich auch das beliebte Gabelmenü.

Mit seinem kulinarischen Angebot ist das Restaurant sowohl für Liebhaber der bodenständigen, westfälischen Küche, als auch für Liebhaber der feinen Gourmetküche die richtige Adresse.

Foto: Restaurant Freiberger

Das Restaurant Freiberger verfügt über mehrere, stilvolle Räumlichkeiten unterschiedlicher Größe und Ausstattung, sodass hier neben dem regulären Restaurant- und Ausflugsbetrieb unterschiedliche große und kleinere Veranstaltungen in stilvollem Ambiente stattfinden können. “Wir freuen uns besonders hier Ihre Hochzeit, Konfirmation, Kommunion, Geburtstag oder Firmenveranstaltung ausrichten zu dürfen. Auch für traurige Anlässe stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung”, erklärt Benedikt Freiberger.

Die schöne und reizvolle Umgebung beginnt gleich hinter der Terrasse des Restaurants. Hinter großen Rhododendronsträuchern liegt ein großes Damwildgehege. Zur historischen Wasserburg, Haus Loburg der Prinzen zu Salm-Salm, sind es nur einige Gehminuten. Der Weg dorthin führt über naturnah angelegte, befestigte Wege.

Die 800 Jahre alte Stadt Coesfeld, mit ihrem historischem Stadtkern, befindet sich nur ca. 1,5 km entfernt. Die Münsterländer Parklandschaft und die Baumberge laden zu ausgedehnten Radtouren ein.

Restaurant Freiberger im Gasthaus Schnieder-Bauland / Sirksfeld 10 /48653 Coesfeld
www.restaurant-freiberger.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*