Hier schlägt das Herz Westfalens

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Ein neues Projekt will neue Begeisterung für das Herz Westfalens wecken. Die Initiative „

vl.: Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer BvB Dortmund), Egbert Neuhaus (Unternehmensverband Westfalen-Mitte), RP Dr. Gerd Bollermann

Mitten in Westfalen“ sieht sich als Scharnier zwischen Ruhrgebiet und Südwestfalen, dort wo das Herz Westfalens schlägt. Das jedenfalls hoffen die Hauptakteure, Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann und Unternehmer Egbert Neuhaus, der wie er sagt  ein echter Sohn der Region „Mitten in Westfalen“ ist.

Als Kooperationspartner stehen bereits der Unternehmensverband Westfalen Mitte, die Bezirksregierung Arnsberg und die Westfalen Initiative an der Seite der Initiatoren. Bei der Die Auftaktveranstaltung des Initiativkreises „Mitten in Westfalen“ fand am 24. Februar in der sauerländischen Firma Wesco statt. Dabei diskutierten der Soester Schriftsteller Michael Gantenberg, der Vorstandsvorsitzende der Signal Iduna-Gruppe, Reinhold Schulte, und Prof. Ursula Ganther, Rekotrin der Technischen Universität Dortmund über die Entwicklungen in der Regionen.

Eine wesentliche Aufgabe sieht das Netzwerk darin, dass sich die westfälischen Regionen gegenseitig stärken.

Infos: www.mitten-in-westfalen.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*