Wolfgang Lamché: Abstrakt bis tierisch

Westfalen – Für den Bildhauer Wolfgang Lamché aus Ennigerloh ist Kunst „eine Leidenschaft, die keine Leiden schafft, sondern immer wieder Freude und Bewunderung hervorruft.“ Das gilt für den Künstler wie für den Betrachter. An gleich zwei Orten in Hamm sind in diesem Frühling seine Arbeiten zu sehen.Ob Bronze, Edelstahl, Titan oder Stein – Wolfgang Lamché macht sich verschiedenes Material zu eigen. Doch seine Vielseitigkeit erschöpft sich … [Weiterlesen...]

Münster: Henry Moore. Impuls für Europa

Münster - Als ein besonderer Publikumsmagnet im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster erweist sich die aktuell Sonderausstellung über den britischen Bildhauer Henry Moore (1898 - 1986).  Es ist dies die umfangreichste Werkschau in Deutschland seit 18 Jahren. Die Schau "Henry Moore. Impuls für Europa" ist noch bis zum 19.März in Münster zu sehen. Die spektakuläre Ausstellung legt gleichzeitig den Fokus auf die wechselseitigen Inspirationen … [Weiterlesen...]

Stiftskirche Cappenberg: Skulpturen von Puccinelli

Cappenberg - Ungewöhnliche Umstände ermöglichen ungewöhnliche Aktivitäten – dachte sich der Kreis und überbrückt die ausstellungsfreie Zeit in Schloss Cappenberg mit der Präsentation herausragender Kunst in der Stiftskirche gleich nebenan.Zum Auftakt gezeigt werden Skulpturen des amerikanisch-italienischen Bildhauers Raimondo Puccinelli. Die kleine Werkschau mit dem Titel „Das plastische Werk“ beginnt am Sonntag, 6. November nach dem … [Weiterlesen...]

Beckum: Skulpturen von Isolde Frepoli

Beckum - Das Stadtmuseum Beckum zeigt unter dem Titel "Stills - Figuren und Büsten" bis zum 10. Juli 2016 Arbeiten der Künstlerin Isolde Frepoli.Den Arbeiten von Isolde Frepoli liegt eine genaue Beobachtung zugrunde: Die Modelle stehen teilweise leibhaftig im Atelier, teilweise benutzt sie Fotos, Bilder in Zeitschriften, aus den Fernsehen oder auch Gedächtnisbilder von Menschen, denen sie nur flüchtig auf der Straße begegnet ist. Der … [Weiterlesen...]

LWL-Museum präsentiert Kunstwerke online

Münster - Ab sofort können Gäste das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster nicht nur selbst besuchen, sondern einen Teil seiner kostbaren Bestände auch digital im Internet erleben. Die Sammlung online führt Besucher auf eine Zeitreise durch 1.000 Jahre abendländischer Kunst- und Kulturgeschichte. Zunächst 400 Kunstwerke sind öffentlich zugänglich, kontinuierlich werden weitere Werke aus der digitalen Sammlung in dem Online-Katalog … [Weiterlesen...]

Hachmeister zeigt Skulpturen von Günter Haese

Westfalen - Die aktuelle Ausstellung in der Galerie Hachmeister in Münster zeigt bis zum 30. Mai Skulpturen von Günter Haese.Es sind „nur“ fünfzehn Skulpturen, nicht einmal groß, aber sie gewähren einen guten Einblick in das wunderbare Werk eines deutschen Bildhauers, der internationalen Ruhm genießt, aber der jüngeren Generation von Kunstinteressierten in Deutschland kaum bekannt ist. In diesem Jahr wurde Günter Haese 91 Jahre alt und … [Weiterlesen...]

Künstlerin Katrin Wegemann öffnet ihr Atelier

Westfalen - Katrin Wegemann aus Berlin öffnet vom 8. bis zum 19. April wieder ihr Atelier im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Die Künstlerin ist eine der diesjährigen Stipendiatinnen des Projektstipendiums KunstKommunikation. Ihr Projekt heißt „Wachsen“: Wachsen meint dabei sowohl das Material als auch den Arbeitsprozess der Künstlerin.In mehreren Phasen wird Katrin Wegemann Skulpturen aus Wachs fertigen. In einer ersten Phase im … [Weiterlesen...]

Skulpturenausstellung: Walnuss, Eiche und Co

Westfalen - Walnuss, Eiche und Co - Das ist der Titel seiner Skulpturenausstellung im Foyer des Grevener Rathauses. Der Grevener Neubürger, Karlheinz Köpfer zeigt vom 16. März an Exponate aus seiner Kreativwerkstatt.Köpfers Arbeiten drehen sich um die Natur. Er verzichtet bei seinen Schöpfungen bewusst auf konkrete Ziele und Planung. Seine Werke entstehen spontan. Er will die Materie nicht versklaven, indem er die Rohlinge … [Weiterlesen...]

Musik und Malerei im Dialog

Westfalen - Mal schwingt seine Linie zart und zackelig wie bei einem Seismographen, mal folgt sein Buntstift einem ausladenden Schwung, als sei die Spitze eines Dirigentenstabes bei einer machtvollen Geste übers Blatt gefahren. Die abstrakten Zeichnungen und Gemälde des Münsteraner Malers Manfred Edwin Mellmann übersetzen legendäre, klassische Konzerte in eine faszinierende Bildsprache. Bei Mellmann ist zu sehen, was man eigentlich nur hören … [Weiterlesen...]

Ausstellung: Papier und Stein im Dialog

Westfalen - Nicht unbedingt eine Schnapsidee – ein plötzlicher kreativer Einfall aber allemal: Die Idee zur Ausstellung „Cross Over – Papier und Stein“ kam dem Galeristen Eberhard Schnake als er beim Maler Erwin-Josef Speckmann eine seiner Steinskulpturen aufstellte. Zwischen der afrikanischen Steinskulptur und der Papierarbeit von Speckmann entstand ein kreatives Spannungsfeld. „Die beiden Arbeiten schienen füreinander geschaffen, obwohl sie … [Weiterlesen...]