Neue Dachmarke für Radfahren im Ruhrgebiet

Ein neues Förderprojekt der EU und des Landes NRW will unter Federführung der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) und in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) die Metropole Ruhr als eine der führenden Radreiseregionen in Deutschland positionieren. Mit insgesamt 1,9 Mio. EUR soll das bereits vorhandene Wegenetz unter dem Namen radrevier.ruhr zunächst bis zum Sommer 2019 intensiv beworben werden. Das hervorragende Radwegenetz über die ehemaligen … [Weiterlesen...]

Sportliche Höhepunkte am Möhnesee

Möhnesee - Für Bewegung und Aktivität steht der Möhnesee vor allem in der sonnigen Jahreshälfte. Beim Radfahren, Schwimmen, Segeln, Golfen und vielen anderen Outdoor-Angeboten kommen Gäste ordentlich in Schwung. Und wieder krönen sportliche Highlights die Saison. Familien fahren dem Frühling entgegen beim Anradeln. Im Hochsommer beweisen sich ambitionierte Freizeitsportler dann beim Möhnesee-Triathlon und Lake-Run, bevor das Drachenfest den … [Weiterlesen...]

Erholung vor den Toren des Ruhrgebiets: Kurzurlaub in Westfalen

Westfalen – Bei Nordrhein-Westfalen denken die meisten vermutlich zunächst an das Ruhrgebiet. Aber das bevölkerungsreichste Bundesland bietet insbesondere im nordöstlichen Landesteil auch einen spannenden Naturraum sowie zahlreiche eher unbekannte historische Städte. Ein Kurzurlaub in Westfalen erlaubt es Reisenden deshalb nicht nur, entspannt die Seele baumeln zu lassen, sondern auch, das Herz Deutschlands von einer neuen Seite … [Weiterlesen...]

Ab 10. März: Westfalium-Frühlingsausgabe

Westfalen – Die ersten Krokusse und Schneeglöckchen säumen nun wieder die Wege, über die bald schon wieder die Radfahrer radeln – und zwar mit Kind und Kegel. Für jede Menge Fahrradspaß für Familien sorgen die Tourentipps in der neuen Westfalium-Ausgabe.Die große Titelgeschichte der Frühlingsausgabe widmet sich unserem westfälischen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Westfalium hat im lippischen Brakelsiek Spurensuche betrieben … [Weiterlesen...]

Rundkurs: Radler werden zu Giebelstürmern

Historisches Ambiente, städtisches Leben und reizvolle Landschaften – das erwartet Radler auf der neuen, rund 390 Kilometer langen „Radroute Historische Stadtkerne NRW“. Mitte Juni wurde der Rundkurs durch Westfalen offiziell eröffnet.Überraschungen und unverwechselbare Erlebnisse prägen die Radroute, die durch ein radtouristisch gut erschlossenes Gebiet führt. Die Orte mit historischem Stadtkern, die sich wie Perlen an einer Kette … [Weiterlesen...]

Westfalium-Sommerausgabe: Ab 25. Mai im Handel!

Die sonnige Jahreszeit steht vor der Tür – und im Spezial der Westfalium-Sommerausgabe dreht sich entsprechend alles um das Thema „Open Air“: Schlemmen bei den schönsten Gourmetfesten der Region, die neue Spielzeit der hiesigen Freilichtbühnen und Polopicknick-Schöpfer Sebastian Schneberger im Porträt – das ist eine Auswahl der Themen. Darüber hinaus gibt es eine literarische Wanderung durch das Töddenland zum Nachwandern.Wer darf nach den … [Weiterlesen...]

RuhrtalRadweg feiert sein erstes Jubiläum

Am 30. April 2006 wurde der RuhrtalRadweg auf der Zeche Nachtigall in Witten feierlich eröffnet. Von vielen zunächst durchaus kritisch beäugt, entwickelte sich der Radfernweg zu einem der beliebtesten Radwege Deutschlands und zu einem der touristischen Erfolgsprodukte der Region.Als der RuhrtalRadweg vor 10 Jahren mit einem Festakt und einem Familienfest eröffnet wurde, waren die skeptischen Stimmen laut. Ein Radweg von Winterberg bis … [Weiterlesen...]

Radfahren wird in Bocholt GROSS geschrieben

Westfalen – Ein bisschen Niederrhein, etwas Holland und jede Menge Münsterland – das ist Bocholt! Es ist gerade diese geografische Lage, die die grüne Stadt an der Grenze so spannend macht. Am besten lässt sich die westlichste Stadt des Münsterlandes und ihre traumhafte Umgebung per Fahrrad erkunden: Denn bereits vier Mal wurde Bocholt durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC) zur „fahrradfreundlichsten Stadt“ gewählt in der … [Weiterlesen...]

Radeln in deutsch-niederländischer Grenzregion

Westfalen - Für die Qualifizierung von Radrouten ist in Deutschland der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club zuständig. Auf Basis einer Anzahl strenger Qualitätskriterien bezüglich Attraktivität, Servicequalität und Sicherheit, dürfen sie das Gütesiegel „ADFC-Qualitätsroute“ verleihen.Zwei beliebte grenzüberschreitende Radrouten, die Route „Flusslandschaft Achterhoek und Westmünsterland“ und die „Vechtetalroute“ haben sich zertifizieren … [Weiterlesen...]

Radtour: Vom Ruhrgebiet bis zur Nordseeküste

Westfalen - Über 100 Jahre alt ist die Verbindung zwischen Dortmund und dem Seehafen Emden. Zum Geburtstag 1999 schenkte man dem Kanal und seinen Fans etwas Besonderes: eine Radroute zum Kennenlernen dieser ehrwürdigen Wasserstraße. Die Dortmund-Ems-Kanal-Route führt vom stark besiedelten Ruhrgebiet durch die ländlichen Regionen des Münster- und Emslands bis in die norddeutsche Tiefebene Ostfrieslands.Abseits der großen Straßen, ohne … [Weiterlesen...]