NRW-Politiker: Bessere Bahnverbindungen für Westfalen

Westfalen – Nicht nur im Straßenverkehr, auch im Schienenverkehr sind in Westfalen Verbesserungen nötig. Dabei könnten einfache Maßnahmen, wie die Reaktivierung der Bahnstrecke der Westfälischen Landeseisenbahn zwischen Münster und Neubeckum die Situation schon erheblich entlasten. Armin Laschet, Spitzenkandidat der CDU, befürwortet die Reaktivierung und ist sich sicher: „ Wenn die Westfälische Landeseisenbahn reaktiviert wird, kann auch der … [Weiterlesen...]

Cannabis-Legalisierung: Ein Thema für die Wahlen in NRW und zum Bundestag 2017?

Münster – Am 19.01.2017 hat der Deutsche Bundestag die Freigabe von Cannabis für medizinische Zwecke beschlossen. Die deutschlandweite Debatte um die Cannabis-Legalisierung beschränkt sich jedoch nicht auf die Freigabe von Cannabis zu medizinischen Zwecken und könnte überdies ein zentrales Thema im Bundestagswahlkampf 2017 werden.Wie Cannabis in den Mittelpunkt eines Wahlkampfs rücken kann, haben die Monate vor der US-Präsidentschaftswahl … [Weiterlesen...]

Laschet: Mehr Kohle für Kultur

Westfalen – Die rot-grüne Landesregierung habe Westfalen gegenüber dem Rheinland in Sachen Kulturförderung benachteiligt, beschwert sich CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet. "Das muss sich ändern". Dafür will die CDU ein Programm zur Unterstützung der Kultur im ländlichen Raum auflegen. Laschet: "Darin enthalten ist unter anderem die Förderung von dritten Orten als Häusern der kulturellen Bildung und Begegnung. (...) Das Land soll ihre Errichtung … [Weiterlesen...]

Lindner: Max-Planck-Institut für Bielefeld

Westfalen – In der Wirtschaft top, in der Forschung flop – zumindest wenn man die Anzahl der Forschungseinrichtungen im westfälischen Landesteil Nordrhein-Westfalens mit denen im Rheinland vergleicht.  Christian Lindner, Spitzenkandidat der FDP für die anstehenden Landtagswahlen, will das ändern und zum Beispiel ein Max-Planck-Institut nach Bielefeld bringen. Das Prädikat "Mittelstandsgeprägte Wachstumsregion Westfalen" beurteilt der … [Weiterlesen...]

Gernot Hassknecht zu Gast in Münster

Münster - Viele kennen ihn als den cholerischen, politisch nicht immer ganz korrekten Nachrichten-Kommentator Gernot Hassknecht. Im wahren Leben heißt er Hans-Joachim Heist und ist nicht nur durch seine Rolle in der Satiresendung „heute-show“ mit Oliver Welke bekannt, sondern nebenbei auch als Regisseur und Theater-Schauspieler tätig. Am 29. April 2017 wird er in Münster, in der Aula am Aasee, anlässlich seines Programmes "Jetzt wird's … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Lügenpresse – halt die Fresse!

So schallt es seit 2014 immer wieder durch die Straßen von Dresden. Die Parole ist mittlerweile im gesamten Bundesgebiet zu hören, wenn die Protestbewegung Pegida, Parteimitglieder der AfD oder andere rechtspopulistische Gruppierungen öffentlich protestieren. Auf diese Weise drücken sie ihre Unzufriedenheit mit dem deutschen Journalismus aus. Einige fühlen sich missverstanden, andere zu Unrecht in eine rechtsradikale Ecke gedrängt und die meisten … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl bloggt: Draghis Null-Zinspolitik

Am 28. September 2016 sprach Prof. Dr. Mario Draghi vor Abgeordneten des Deutschen Bundestages. In der Märchenstunde bezeichnete er seine Null-Zinspolitik der EZB als alternativlos. Die Folgen müssten die Sparer, Rentenfonds, Versicherungen und Banken aushalten. Für die Zuhörer wurde deutlich, dass Draghi mit seinem Latein am Ende ist, denn die Zinsen haben inzwischen ihre Wirkung als volkswirtschaftliches Steuerungsinstrument eingebüßt. Außer … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl bloggt: Briefkastenfirmen

Briefkästen werden von Eigentümern öffentlich zugänglich an Büros, Privathäusern oder Wohnungseingängen angebracht. Sie dienen der Zustellung von an die Bewohner adressierten Briefen, Postkarten oder anderen Mitteilungen. Die turnusmäßige Leerung gewährleistet eine zeitnahe Information. Doch die elektronische Kommunikation hat den real existierenden Briefkästen in vielen Bereichen den Rang abgelaufen. Sie wurden durch immaterielle Mailboxen der … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl bloggt: Schöne Bescherung

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von Angela Merkel ausging, dass alle Welt in Deutschland Asyl erhalten würde. Und diese Zusage geschah zur der Zeit, als Bashar el-Assat Landtyrann in Syrien war. Und jedermann kam, dass er sich registrieren ließe, ein jeder aus einer bedrohten Stadt, denn Assad war dabei, einen Raum ohne Volk zu schaffen.Da machte sich auch Ismael aus dem Kurdengebiet auf, aus der Stadt Kobane, auf dass er … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Erdogans Völkermord- und Wahlkampflügen

Weltliche und kirchliche Herrscher neigen dazu, die Vergangenheit auf Kosten der Wahrheit in ihrem Sinne darzustellen. Belastendes wird geleugnet, vertuscht oder totgeschwiegen, um die eigene Position heller erstrahlen zu lassen. Ein besonders aggressiver Strahlemann ist der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan. Er missbraucht die Staatsmacht, um Kritiker mundtot zu machen, die seine Verfehlungen und die seiner Familie anprangern oder seine … [Weiterlesen...]