Buchtipp: Erlebnis Ems

Westfalen – Die Ems ist einzigartig – in vielfältiger Weise. Sie ist Deutschlands kürzester Strom, sie ist ein reiner Tieflandfluss, der von der Quelle in der Senne bis zur Mündung in den Dollart kaum mehr als 130 m Höhenunterschied überwindet, und sie fließt fast komplett durch sandigen Untergrund. Im Laufe ihrer Geschichte hat die Ems Lebensräume gestaltet, die Heimat vieler seltener Pflanzen und Tiere sind. Nicht zuletzt deshalb stehen große … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Deutsch-polnische Lyrik

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: deutsch-polnische Dichtungen vom Arnsberger Lyriker Hans Claßen – jetzt auch erhältlich im Westfalium-Shop.Im Vorwort von Grzegorz Supad, der die Gedichte Claßens ins Polnische übersetzte, heißt es: Claßen stellt seinem neuen Lyrikband den Untertitel „Romantik-Nachhall“ voran, … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Kriminalstorys am Hellweg

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: die Krimi-Anthologie „Glaube.Liebe.Leichenschau.“ zum diesjährigen „Mord am Hellweg“-Literaturfestival – jetzt auch erhältlich im Westfalium-shop.Namhafte Krimiautoren und -autorinnen pilgern über die verschlungenen Pfade der Hellwegregion, tauchen ein in ihre Mythen, Rituale … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Krimi „Totgehoppelt“

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „Totgehoppelt“, ein Kriminalroman von Mauritz von Neuhaus, erschienen 2016 Gmeiner Verlag.Zum Inhalt: Ausgerechnet während der Jubiläumsfeier des Kaninchenkastenumstellvereins in Weine wird dem Bürener Bürgermeister Maximilian Krämer übel. Er wird zur Toilette getragen – und … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Chronik der westfälischen Literatur 1945-1975

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „Chronik der westfälischen Literatur 1945-1975“, erschienen im Bielefelder Aisthesis Verlag.Die Chronik bietet erstmals einen systematischen Überblick über die Literatur Westfalens der Jahre 1945 bis 1975. Im Mittelpunkt stehen dabei – in möglichster Vollständigkeit – die … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Schriftsteller auf Reisen

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „Die heiklen Passagen der wundersamen Herren Wilde & Hamsun“ von Matthias Engels.Zum Inhalt: USA 1881/1882. Fast zeitgleich schiffen sich zwei Männer für die Überfahrt nach Amerika ein. Oscar Wilde, in Europa bereits berühmt und berüchtigt, tritt eine umfangreiche Vortragsreise … [Weiterlesen...]

Tipp: Literatur und Musik über das „Schwarzen Gold“

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Die aktuelle Empfehlung ist jedoch vielmehr ein Hörtipp: die CD „Anthrazitmuseum. Gesang von den Schwarzen Diamanten“ von Herbert Somplatzki und Eckhard Koltermann.Zum Inhalt: In Folge der rasanten Entwicklung der Industrie an Ruhr, Emscher und Lippe, kamen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Sammelband „postpoetry.NRW“

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: den Sammelband „postpoetry.NRW – Poesiebotschaften aus fünf Wettbewerbsjahren“.postpoetry.NRW, der Wettbewerb für Nachwuchsautorinnen und -autoren sowie Lyrikerinnen und Lyriker aus Nordrhein-Westfalen, blickt zurück auf fünf Jahre. Außergewöhnlich ist dieses Projekt, weil es die … [Weiterlesen...]

Hellmuth Opitz: Die Dunkelheit knistert wie Kandis

Westfalen - Der Bielefelder Autor Hellmuth Opitz veröffentlichte im Jahre 2011 den Gedichtband "Die Dunkelheit knistert wie Kandis" über den Pendragon Verlag. Gedichte, die voll mit Bildern sind und stets ihren Bezug zur Realität wahren.  Das gebundene Buch, das 144 Seiten umfasst, ist im Westfalium-shop zu einem Preis von 16,80 € erhältlich.Opitz, der in Bielefeld lebt und in Münster Germanistik und Philophie studierte, arbeitete schon … [Weiterlesen...]

Leseprobe: Jetzt Westfalium online lesen – gratis

Westfalen – Wer die Printausgabe des Magazins Westfalium noch nicht kennt, hat nun die Gelegenheit, eine ganze Ausgabe zu lesen – und das gratis. Die Westfalium-Ausgabe aus dem Herbst 2015 steht nun allen Interessierten kostenlos online zur Verfügung. Einfach auf die nachstehende Abbildung klicken und loslesen!Hier die wichtigsten Themen in der Zusammenfassung: Wenn die Tage kühler werden, es vielleicht sogar draußen regnet oder … [Weiterlesen...]