Kunstreise zwischen Aasee und Fridericianum

Westfalen – Alle zehn Jahre öffnet sich für Freunde der zeitgenössischen Kunst die Tür zum Schlaraffenland. Dann nämlich finden die Skulptur Projekte in Münster und die documenta in Kassel zeitgleich statt. Die renommierten Ausstellungen laden zu einer Kunstreise mit Zwischenstopp ein.Die internationale Ausstellung von Skulpturen und Plastiken im öffentlichen Raum, die Skulptur Projekte findet seit 1977 statt. Viele dieser Objekte … [Weiterlesen...]

Galerie Schemm: Holz zum Leben erweckt

Münster – Wenn der Bildhauer Daniel Eggli zu seiner Kettensäge greift, geht es so schnell wie bei einem Karikaturisten. Der Schweizer Künstler fährt blitzschnell mit der Motorsäge in grobe Holzklötze und schnitzt aus ihnen Skulpturen von einer atemberaubenden Lebendigkeit. In ihnen kann sich der Betrachter wiedererkennen.Im Sommer, zeitgleich zu den Skulptur Projekten Münster 2017, präsentiert Galerist Jörg Schemm in Münster den … [Weiterlesen...]

Galerie Nolte: Gefesselte Körper entfesseln Fantasien

Westfalen – Prall und drall und von einer frappierenden Sinnlichkeit. Die Galerie Simon Nolte in Münster zeigt ab dem 16. Juni spektakuläre Arbeiten des Bildhauers Stephan Marienfeld aus Hattingen. Die Ausstellung setzt dabei mit einem leisen Augenzwinkern einen Kontrapunkt zu den Skulptur Projekten 2017. Galerist Simon Nolte schmunzelt: „Es ist unser persönlicher Kommentar zu der Großausstellung“. Er erwartet, dass viele … [Weiterlesen...]

Ausstellung: Otmar Alt – Hinter den Kulissen

Westfalen – In diesem Jahr zeigt der Heimatverein Herzebrock e.V. im Zumbusch-Museum vom 7. Mai bis zum 4. Juni eine große Sommerausstellung mit Arbeiten des Hammer Künstlers Otmar Alt. Unter dem Titel „Otmar Alt – Hinter den Kulissen. Leben und Arbeiten im Atelier“ werden Glasarbeiten und Gemälde gezeigt, die die unverwechselbare Handschrift des Künstlers tragen.Otmar Alt ist einer der vielseitigsten Künstler der Gegenwart, der durch … [Weiterlesen...]

Wolfgang Lamché: Abstrakt bis tierisch

Westfalen – Für den Bildhauer Wolfgang Lamché aus Ennigerloh ist Kunst „eine Leidenschaft, die keine Leiden schafft, sondern immer wieder Freude und Bewunderung hervorruft.“ Das gilt für den Künstler wie für den Betrachter. An gleich zwei Orten in Hamm sind in diesem Frühling seine Arbeiten zu sehen.Ob Bronze, Edelstahl, Titan oder Stein – Wolfgang Lamché macht sich verschiedenes Material zu eigen. Doch seine Vielseitigkeit erschöpft sich … [Weiterlesen...]

Gewinn: Mit Westfalium zur Landpartie Gut Kump

Hamm - Es ist wieder soweit - Begrüßen Sie vom 21. bis zum 23. April 2017 mit Westfalium den Frühling auf der Landpartie Gut Kump in Hamm und gewinnen Sie 5x2 Eintrittskarten im Wert von je 10 €. Entdecken Sie Ihren „Lieblingsplatz“ und lassen Sie sich von einer renommierten Auswahl von rund 120 nationalen und internationalen Ausstellern begeistern. Diese haben mit Sorgfalt die schönsten Artikel zusammengetragen und viele Einzelstücke … [Weiterlesen...]

Galerie am Dom: Ära der Unverzüglichkeit

Billerbeck – Auf der Art Karlsruhe 2016 lernte Galerist Alfred Knierim die im spanischen Medina del Campo geborene Künstlerin Laura Nieto kennen. Angetan von ihren Arbeiten, besuchte er die Wahlberlinerin in ihrem Atelier. Ab dem 26. März zeigt er in seiner Galerie am Dom in Billerbeck eine Auswahl ihrer Werke.Die großformatigen Arbeiten haben Berliner Alltagsszenen zum Gegenstand, bisweilen recht konkret, dennoch nie langweilig für den … [Weiterlesen...]

Soest: Werkschau von Heiner Thiel

Soest – Anlässlich des 60. Geburtstags des Bildhauers Heiner Thiel zeigt die Stiftung Konzeptuelle Kunst vom 14. Januar bis zum 23. April 2017 im RAUM SCHROTH des Museums Wilhelm Morgner eine umfangreiche Werkschau des Künstlers mit über 60 Arbeiten aus 40 Jahren.Zum Künstler pflegt Carl-Jürgen Schroth seit vielen Jahren eine besondere Beziehung: „Die Arbeiten von Heiner Thiel markieren sowohl den Beginn als auch die Ausrichtung meiner … [Weiterlesen...]

Gustav-Lübcke-Museum zeigt Lieblingsorte

Hamm – Am 18. Dezember eröffnet das Gustav-Lübcke-Museum seine neue Sonderausstellung: Unter dem Titel „Lieblingsorte – Künstlerkolonien. Von Worpswede bis Hiddensee“ sind ab dann – in dieser Zusammenstellung erstmalig und exklusiv – rund 80 Bilder aus sieben norddeutschen Künstlerkolonien zu sehen.Damit zeigt das Museum einen umfassenden Überblick über das kunstgeschichtliche Phänomen der Koloniegründungen im ausgehenden 19. Jahrhundert. „Um … [Weiterlesen...]

Bildergalerie: Gewinner von „Equus Photo“

Westfalen – Die Sieger des Fotowettbewerbs „Equus Photo“ stehen fest. Gemeinsam mit der Zeitschrift fotoforum suchte das Westfälische Pferdemuseum Münster die besten Fotos von Reit- oder Arbeitspferden, Pferden beim Sport oder in freier Wildbahn. Gewonnen hat der passionierte Schwarz-Weiß-Fotograf Stefan Abele aus Welzheim (bei Stuttgart). Der dritte Platz geht an einen Fotografen aus Westfalen.Die fünfköpfige Jury bestehend aus Peter … [Weiterlesen...]