Freuynde + Gaesdte: „Kaschemme, punkt Acht“

Münster - Ein charmanter Halunke, der die Polizei unzählige Male ausgetrickst hat. Ein Kommissar, der sich für Insiderwissen aus der Unterwelt interessiert. Beide verabreden sich zu punkt acht Uhr in einer schummrigen Kaschemme und loten den „Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ aus…Es klingt ein bisschen wie das Drehbuch für einen stimmungsvollen Film noir. Doch was das Theater Freuynde + Gaesdte ab nächstem Donnerstag im neuen Stück … [Weiterlesen...]

Freuynde + Gaesdte beenden erfolgreiche Spielzeit

Münster - Noch dreimal zeigt das Theaterensemble Freuynde + Gaesdte in dieser Woche seinen turbulenten Kneipenklassiker „Der Graf von Montecristo“. Damit endet eine Spielzeit, die für das Ensemble mehr als erfolgreich verlaufen ist. Von 90 Auftritten waren 62 restlos ausverkauft, insgesamt verzeichnete das Theater rund viereinhalbtausend Besucher, und neben den Veranstaltungen im heimischen Münster hat die Truppe auch in der Region gepunktet, … [Weiterlesen...]

Münster: Harry Nilsson im Medienforum

Münster - Dokumentarische Porträts sind eine Spezialität des Theaters Freuynde + Gaesdte. Schon im Gründungsjahr 1999 zeigte das Ensemble mit der Verbrecherstudie „Der Totmacher“ eine mittlerweile legendäre Inszenierung. Stücke wie „Leyden“ über den König der Wiedertäufer oder das Einsiedlerporträt „Der wahre Robinson“ setzten die Tradition fort.Autor und Regisseur dieser Psychogramme ist Theaterleiter Zeha Schröder. Mit der „Nilsson … [Weiterlesen...]

LWL-Naturkundemuseum: „Die Reise der Valdivia“

Westfalen -  Das Theaterensemble Freuynde + Gaesdte macht die Sonderausstellung "Leben in der Dunkelheit" im LWL-Museum für Naturkunde zur Bühne. "Die Reise der Valdivia" wird vom 30. September bis zum 4. Oktober jeweils abends um 19.30 Uhr im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster in einer theatralen Führung aufgeführt. Die Premiere ist am Mittwoch (30.9.).Wer sich für eine Teilnahme an diesen Abenden … [Weiterlesen...]