Münster: Internationales Friedenstreffen eröffnet

Münster - Die Botschaft von Papst Franziskus war eindeutig: Kriege sind niemals heilig und Gewalt wird niemals im Namen Gottes verübt – „weil Gott Kriege und Gewalt verabscheut“. In seinem vom Apostolischen Nuntius Nikola Eterovic zur Eröffnung des Internationalen Friedenstreffens der Gemeinschaft Sant’Egidio am Sonntag, 10. September, in Münster verlesenen Grußwort, ermutigte der Papst die Mitglieder und Gäste, als „Menschen des Friedens“ in … [Weiterlesen...]