Berlin fördert Burg Hülshoff

Münster - Das Bundesbauministerium wird den Ausbau der Burg Hülshoff zu einem Literaturzentrum mit 4,6 Millionen Euro fördern. Am Freitag, den 3. März hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks 24 ausgewählte "Nationale Projekte des Städtebaus 2017" bekannt gegeben, darunter das Projekt in Havixbeck (Kreis Coesfeld) bei Münster."Die Burg Hülshoff wird im Gedenken an die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff zu einem der Literatur … [Weiterlesen...]

Havixbeck: Studienort für literarisches Schreiben

Havixbeck - Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) startet zum Beginn des Wintersemesters 2017/18 ihr neues Studienangebot "Literarisches Schreiben"€Ÿ für angehende Schriftstellerinnen und Dichter. Besonderes Merkmal des künstlerischen Hochschulstudiums ist eine enge Kooperation zwischen Rheinland und Westfalen durch so genannte Residenzphasen der Studierenden auf Burg Hülshoff bei Havixbeck (Kreis Coesfeld), dem Geburtshaus der Dichterin … [Weiterlesen...]

Münster: Henry Moore. Impuls für Europa

Münster - Als ein besonderer Publikumsmagnet im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster erweist sich die aktuell Sonderausstellung über den britischen Bildhauer Henry Moore (1898 - 1986).  Es ist dies die umfangreichste Werkschau in Deutschland seit 18 Jahren. Die Schau "Henry Moore. Impuls für Europa" ist noch bis zum 19.März in Münster zu sehen. Die spektakuläre Ausstellung legt gleichzeitig den Fokus auf die wechselseitigen Inspirationen … [Weiterlesen...]

Münster: Richard Serras Skulptur an neuem Ort

Münster - Drei Stahlwände, zusammengestellt zu einem U, bilden die Arbeit "Fassbinder" (1983) des amerikanischen Bildhauers Richard Serra. Die Skulptur des LWL-Museums für Kunst und Kultur wurde am Dienstag (29.11.) im Hof des Bibelmuseums der Universität Münster nach siebenjähriger "Pause" wieder aufgestellt.Ein Torbogen und hohe Gebäude definieren den Innenhof des Bibelmuseums. Das Englische Seminar, das Geomuseum und das Bibelmuseum … [Weiterlesen...]

Kloster Dalheim zeigt Luther-Ausstellung

Lichtenau-Dalheim  - Zum Auftakt des 500. Reformationsgedenkens widmet sich das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, Stiftung Kloster Dalheim, ab 31. Oktober 2016 der Figur Martin Luther in der jüngeren deutschen Geschichte."Mehr als 300 Exponate aus 100 Jahren bewegter Geschichte zeigen, was den Reformator bis heute zu einer Schicksalsfigur der Deutschen macht", sagte Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe bei einer … [Weiterlesen...]

Hagen: Freilichtmuseum eröffnet Infowerkstatt

Hagen - Wie funktioniert eigentlich ein Blasebalg? Warum zerbricht Eisen im Gegensatz zu Stein nicht unter den Hammerschlägen des Schmieds? Ab sofort finden Besucher des Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Antworten auf diese Fragen. Denn das LWL-Freilichtmuseum eröffnet eine Infowerkstatt.Neben vielen Informationen hängt in der Infowekstatt auch ein originalgroßer Blasebalg, an dem die Besucher aktiv … [Weiterlesen...]

Havixbeck: Pläne für Burg Hülshoff

Havixbeck -  Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat Pläne für die Entwicklung der Burg Hülshoff bei Havixbeck (Kreis Coesfeld) zu einem "Zukunftsort Literatur" vorgestellt. Danach will die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung unter Federführung des LWL das Geburtshaus der bekannten Dichterin (1797 - 1848) und das nahe gelegene Haus Rüschhaus zu einem "Droste-Kulturzentrum" ausbauen."Sowohl für Literaturfreunde aber auch als … [Weiterlesen...]

Künstlerinnenduo FORT erhält Cremer-Preis

Münster - Das Künstlerinnenduo FORT aus Berlin hat im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster den Cremer-Preis und eröffnet die mit dem Preis verbundene Studioausstellung "Retired".Die Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Barbara Rüschoff-Thale, verleiht den Cremer-Preis an das Künstlerinnenduo FORT, bestehend aus den Berliner Künstlerinnen Alberta Niemann (*1982 in Bremen) und Jenny Kropp (*1978 in … [Weiterlesen...]

Münster: Große Tiere – Großer Erfolg

Westfalen - Die Dinosaurier haben in Münster riesigen Erfolg. Nach noch nicht einmal einem halben Jahr hat die Dauerausstellung "Dinosaurier - Die Urzeit lebt!" im LWL-Museum für Naturkunde in Münster des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bereits 100.000 Besucher angelockt. "Große Tiere, großer Erfolg, großes Kompliment an das Museumsteam", so LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale.Die inzwischen dritte … [Weiterlesen...]

Kulturjahr 2015 wird äußerst vielfältig

wh - Im Kulturausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wurden vor wenigen Tagen die wichtigsten Vorhaben und Projekte für das kommende Jahr vorgestellt. Im Gespräch mit dem Nachrichtenservice Westfalen heute gibt LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale einen Ausblick auf das westfälische Kulturjahr 2015.Frau Dr. Rüschoff-Thale, welche kulturellen Höhepunkte sind im kommenden Jahr in den Einrichtungen des LWL geplant? … [Weiterlesen...]