Spielball für das Deutsche Fußballmuseum

Dortmund - Das Deutsche Fußballmuseum hat ein neues, fußballhistorisch bedeutsames Exponat erhalten: Direktor Manuel Neukirchner nahm am Mittwoch den Spielball aus dem entscheidenden Qualifikationsspiel für die WM 1966 zwischen Schweden und Deutschland entgegen. In der Begegnung vom 26. September 1965 debütierte der damals 20-jährige Franz Beckenbauer im Trikot der Nationalmannschaft und startete seine einzigartige Weltkarriere. Gleichzeitig … [Weiterlesen...]

Ferienprogramm des Deutschen Fußballmuseums

Dortmund - Goldenes Konfetti flirrt in der Luft. Der WM-Pokal thront auf dem Sockel. Die Hymne der Champions erklingt. Fühlen wie die Weltmeister – heißt es in den NRW-Sommerferien im Deutschen Fußballmuseum.Zweimal täglich holen sie in der Erlebniswelt am Dortmunder Hauptbahnhof ab Dienstag, 18. Juli, die wertvollste aller Trophäen des Fußballs aus der Vitrine und inszenieren noch einmal die Siegerehrung von 2014 aus dem legendären Maracanã … [Weiterlesen...]

Deutsches Fußballmuseum erhält Bellarabi-Trikot

Dortmund - Bayer Leverkusens Nationalspieler Karim Bellarabi gelang am 21. Spieltag der laufenden Saison ein Treffer für die Ewigkeit: Sein 0:1 in der 23. Minute im Auswärtsspiel beim FC Augsburg war das 50.000. Tor der Bundesliga-Geschichte. Das Trikot, das er bei seinem Jubiläumstreffer trug, hat nun einen festen Platz in der Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums bekommen.Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade übergab die jetzt … [Weiterlesen...]

Fußballmuseum für Museums-Oscar nominiert

Dortmund - Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund ist in der Endausscheidung für den renommierten „Museum of the Year Award“ (EMYA). „Das macht uns stolz. Der EMYA betrachtet ein Haus in seiner Ganzheit und damit in all seiner Vielfalt. Er bewertet das Besuchererlebnis ebenso wie den Anspruch an Szenografie, Ästhetik, Architektur, Vermittlung von Inhalten sowie kultureller und sozialer Verantwortung. Auf Anhieb in dieser Liga mitspielen zu … [Weiterlesen...]

Dortmund: „Träume, Tränen und Triumphe“

Dortmund - Bis zum 5. März 2017 läuft im Deutschen Fußballmuseum die Sonderausstellung „Träume, Tränen und Triumphe – Was Minis und Megastars verbindet“. Sie wurde von der Agentur firo sportphoto, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, zusammengestellt und in Kooperation mit der Emschergenossenschaft realisiert.44 großformatige Acrylbilder zeigen Szenen aus dem Kinder- und Profifußball. Dabei stehen sich die Aufnahmen von … [Weiterlesen...]

Dortmund: Fußball musikalisch

Dortmund - Das Deutsche Fußballmuseum hat seinen aktuellen Kultur- und Veranstaltungskalender veröffentlicht. Bis Ende März stehen Veranstaltungen zum Thema Fußball und Musik im Mittelpunkt des ANSTOSS-Programms.Zum Auftakt des Themenschwerpunktes kommen Vertreter des WDR Funkhausorchesters ins Deutsche Fußballmuseum nach Dortmund. Sie stellen am 9. Februar das Projekt „Kurvenklänge“ vor, mit dem sie die vermeintlich unvereinbaren Welten … [Weiterlesen...]

Fußballmuseum zeigt „50 Jahre Wembley“

Dortmund - Das Endspiel um die 8. Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen England und Deutschland (4:2 n.V.) ist zum Mythos geworden. Das Deutsche Fußballmuseum würdigt die unvergessene Begegnung mit dem legendären „Wembley-Tor“ zum Jubiläum mit der Sonderausstellung „50 Jahre Wembley – Der Mythos in Momentaufnahmen“ (31. Juli 2016 – 15. Januar 2017). Gezeigt werden künstlerische Medieninstallationen und zum Teil unveröffentlichte Fotografien. … [Weiterlesen...]

Deutsches Fußballmuseum mit Kulturprogramm

Dortmund - Das Deutsche Fußballmuseum hat mit dem Kulturprogramm ANSTOSS ein eigenes Veranstaltungsformat ins Leben gerufen. Im Rahmen von Filmabenden, Gesprächsrunden, Lesungen und Vortragsreihen werden ab April 2016 Themen aus der Dauerausstellung weiter vertieft sowie die kulturellen Dimensionen des Fußballs noch stärker in den Fokus gerückt.Zum Auftakt geht es am Montag, 4. April, um das „Derbyfieber“. Im Vorfeld des 170. … [Weiterlesen...]

Erfolgreiche Start des Deutschen Fußballmuseums

westfalen - Nach einer Woche Betriebsphase kann das Deutsche Fußballmuseum eine erfolgreiche Startbilanz ziehen. Insgesamt wurden bereits über 10.000 Tickets abgesetzt. Bei den Besucherinnen und Besuchern fällt die Resonanz auf die multimediale und interaktive Ausstellung überaus positiv aus. Die zahlreichen Mitmachstationen kommen insbesondere bei dem jüngeren Publikum sehr gut an. Durch Vorabbuchungen im Online-Ticketing-System blieben lange … [Weiterlesen...]

Dortmund: Deutsches Fußballmuseum eröffnet

Westfalen - Das Deutsche Fußballmuseum ist eröffnet. Pünktlich um 11.03 Uhr zerschnitt Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau am Sonntag, 25. Oktober, das rote Band und gewährte gemeinsam mit DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock und Ligaverbandspräsident Dr. Reinhard Rauball den ersten Besucherinnen und Besuchern Zugang zu der neuen Erlebniswelt des deutschen Fußballs. Museumsdirektor Manuel Neukirchner und Geschäftsführer Michael Keßeler … [Weiterlesen...]