Tipp: Literatur und Musik über das „Schwarzen Gold“

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Die aktuelle Empfehlung ist jedoch vielmehr ein Hörtipp: die CD „Anthrazitmuseum. Gesang von den Schwarzen Diamanten“ von Herbert Somplatzki und Eckhard Koltermann. Zum Inhalt: In Folge der rasanten Entwicklung der Industrie an Ruhr, Emscher und Lippe, kamen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts … [Weiterlesen...]

Westfalium-Winterausgabe: Ab 6.11. im Handel!

Westfalen – Eine flauschige Decke, eine Tasse Tee und ein Buch – das macht den perfekten Winterabend daheim, wenn draußen schlechtes Wetter herrscht. Klingt langweilig? Mit den zehn spannenden Regionalkrimis, die Westfalium herausgesucht hat, kommt garantiert keine Langeweile auf. Mit dabei ist auch endlich ein neuer Wilsberg! Budenzauber mit Bratapfelduft: Was in der Westfalium-Winterausgabe selbstverständlich nicht fehlen darf ist die große … [Weiterlesen...]

Der neue Literaturtipp vom [lila we:]

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: das Kinderbuch „Ein Stern für Finja“ von Anja Kiel und Inge Meyer-Dietrich, mit farbigen Bildern von Nina Dulleck, erschienen 2015 im Ravensburger Buchverlag. Zum Inhalt des Buches: Familie Sternberg liebt alles, was mit Sternen zu tun hat. Wie passend also, dass die Familie in ein … [Weiterlesen...]

Der neue Literaturtipp vom [lila we:]

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „leichte athletik – launige Gedichte“ von Rainer Strobelt, erschienen 2015 im Peter-Segler-Verlag. Hier eine Kostprobe: wussten sie schon es gibt hohn wussten sie das es gibt hass wissen sie was aber auch spaß           Mit diesem … [Weiterlesen...]

Der neue Literaturtipp vom [lila we:]

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: "Kolbe" von Andreas Kollender, erschienen 2015 im Bielefelder Pendragon Verlag. Hier eine kurze Zusammenfassung: Sommer 1943: Hitler muss weg! Das steht für Fritz Kolbe fest. Als Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes hat er Zugang zu streng geheimen Dokumenten, die er aus der Behörde … [Weiterlesen...]

Der neue Literaturtipp vom [lila we:]

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „Vermisste Väter. Fern von Westfalen“ von Klaus Goehrke, erschienen 2015 im Münsteraner agenda Verlag. „Auch wenn du es nicht glaubst: Russland gehört zu Europa.“ Das sagt Natalie zu ihrer Tochter Laura, die ihre Sympathie für dieses Land nicht verstehen kann und drängende Fragen … [Weiterlesen...]

Buchtipp: Blühendes Westfalen

Insgesamt 24 Gärten entlang den Hügelketten des Teutoburger Landes und des Wiehen- und Eggegebirges sowie entlang der alten Handelsstraße Hellweg rund um die einstigen Hansestädte Soest, Lippstadt und Geseke haben ihre Pforten für Ursel Borstell und Anja Birne geöffnet, die ihre Eindrücke in einen aufwendig gestalteten Bildband verwandelt haben. Egal, ob man es romantisch verträumt voll überschäumender Rosen- und Staudenpracht liebt oder edel … [Weiterlesen...]

Biografien für Liebhaber

Der traditionsreiche Verlag SCHNELL aus Warendorf hat sich in der jüngsten Verlagsgeschichte vor allem mit seinen Publikationen zu Wilhelm Busch und Goethe einen Namen gemacht. Diesen Sommer ging eine neue Biografien-Reihe. „Biografie für Liebhaber“, an den Start.     Bereits erschienen sind vier Bände: Egon Freitag schrieb über Christoph Martin Wieland, dessen Todestag sich dieses Jahr zum 200sten Mal jährt. Der Autor der Weimarer Klassik … [Weiterlesen...]