Neues Zentrum für Internetforschung in Bochum

Bochum - Was das Internet mit unserer Kommunikation, mit der Demokratie, der Kultur und Gesellschaft macht, werden internationale Forscher künftig in Bochum ergründen. Und das sollen sie erklärtermaßen nicht im Elfenbeinturm tun.Die Digitalisierung beeinflusst nahezu alle Bereiche unseres Lebens. Mit ihr sind große Chancen, aber auch bedeutende Risiken verbunden. Ihre Erforschung steht im Mittelpunkt des Centers for Advanced Internet … [Weiterlesen...]

Bad-Oase Hasenkamp: Wohlfühl-Bäder mit Stil

Westfalen – Längst ist das Bad mehr als nur ein funktionaler Waschplatz. Es ist ein Ort von Entspannung und Wohlbefinden. Der Meisterbetrieb Hasenkamp zeigt in seinen drei Bäderaus-stellungen in Bochum, Dortmund und Hattingen auf insgesamt über 2.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche, wie solche modernen Wohlfühlbäder aussehen können. Bereits seit 1929 engagiert sich das Handwerksunternehmen mit 98 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich der … [Weiterlesen...]

Bochum: Ruhr-Universität baut auf Opel-Gelände

Bochum - Auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum entsteht ein Forschungszentrum der Ruhr-Universität. Das Bauwerk soll den Ankerpunkt bilden für die Realisierung eines neuen Wissenschafts-, Technologie- und Gründerquartiers auf dem Areal, das mittlerweile unter dem Namen Mark 51°7 vermarktet wird.In dem geplanten Forschungszentrum für das Engineering Smarter Produkt-Service-Systeme (kurz: "ZESS") werden Wissenschaftler aus den Bereichen … [Weiterlesen...]

Ruhrtriennale: Die Fremden verstehen

„Marl - Der Spielort ist von beeindruckender Monstrosität, unwirtlich, intensiv und trist zugleich. Eine gigantische Projektionsfläche für Träume, Visionen und aktuelle Befürchtungen. „Die Fremden“, die neue Musiktheaterproduktion des Festivalintendanten Johan Simons, geht in diesem  Industriedenkmal der ausgehenden Kohle- und Stahlzeit im Ruhrgebiet über die Bühne. Ein einzelner Mensch fühlt sich darin winzig klein und hilflos, die Gruppe von … [Weiterlesen...]

Ruhrtriennale: In Zeiten des Umbruchs

Bochum - „Nicht schlafen“ ist der Name der Tanztheaterproduktion von Alain Platel (Regie) und Steven Prengels (Komposition und musikalische Leitung) mit der Compagnie les ballets C de la B. Sie wurde gerade während der diesjährigen Ruhrtriennale in der Jahrhunderthalle in Bochum uraufgeführt. Das Stück wurde unter anderem von der Ruhrtriennale ko-produziert.Wer nach diesem ebenso emotionalen wie irritierenden Tanzabend tatsächlich  „nicht … [Weiterlesen...]

Ferienende in NRW? Tipps, damit aus Wochenenden „Miniferien“ werden!

Das war es schon wieder mit den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen: Sechs Wochen sind verstrichen – und aus Sicht tausender Schüler sicher wieder viel zu schnell. Kein Grund Trübsal zu blasen! Aufregende Events können Schülern und Eltern auch die kommenden Wochenenden versüßen und damit mindestens so viel Unterhaltung bieten wie die großen Ferien. Hier zwei Anregungen für die perfekten „Miniferien“ in unserer Region.Gute Laune garantiert – … [Weiterlesen...]

Ruhrtriennale 2016 in Bochum gestartet

Bochum - Gestern Abend ist die Ruhrtriennale in die Spielzeit 2016 im 15. Jahr ihres Bestehens gestartet. Zum Auftakt gab es die Eröffnung des Kunstdorfs und Festivalzentrums „The Good, the Bad and the Ugly“ auf dem Vorplatz der Jahrhunderthalle Bochum und die anschließende Festspielrede von Carolin Emcke, der Trägerin des Friedenspreises des deutschen Buchhandels 2016. Anlässlich der Eröffnungspremiere von „Alceste“ in Bochum hatte sich … [Weiterlesen...]

Wiedereröffnung der RevierRad-Station

Bochum - Passend zum Frühlingsanfang und den ersten wärmeren Tagen wurde am vergangenen Freitag wieder die RevierRad-Station an der Jahrhunderthalle Bochum geöffnet. Damit kann die Radsaison im Westpark starten.Der bunt bemalte Fahrradcontainer, in unmittelbarer Nähe zum Wasserturm ist kaum zu übersehen. Dort können ab sofort wieder Fahrräder ausgeliehen werden. Bis in den Oktober hinein haben kleine und große Radfahrer nun wieder die … [Weiterlesen...]

Archäologie zum Anfassen

Herne - Eine Nacht unter Tage verbringen: Diese Gelegenheit bietet sich in Herne und Bochum am Freitag (18.3.) gleich mehrfach. Schließlich geht es im LWL-Museum für Archäologie in Herne und im Deutschen Bergbau-Museum Bochum schon traditionell tief hinab in den Boden. Der U-Bahnlinie U35 ist das Untertägige naturgegeben, außerdem verbindet sie beide Museen. Was liegt also näher als ein vereintes Abtauchen in die Erde und eine gemeinsame "Nacht … [Weiterlesen...]

Brauerei Moritz Fiege zeichnet Journalist aus

Bochum - Vom Kulturgenuss zur Genusskultur: Einen Mann, dem dieser Brückenschlag im Ruhrgebiet auf besonders beredte Weise gelingt, zeichnet die Privatbrauerei Moritz Fiege mit der Moritz Fiege Bierkutschermütze 2016 aus. Der Ehrenpreis geht in diesem Jahr an den Journalisten Lars von der Gönna.Der Gärtnersohn aus Herten arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten als Redakteur bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung in Essen. Als … [Weiterlesen...]