Arbeitsmarkt: Am Geld hängt fast alles

Der Arbeitsmarkt wird zunehmend zu einem Arbeitnehmermarkt, stellt eine neue Studie fest. Gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte sind gefragt. Geld spielt dabei eine wichtige Rolle, aber nicht immer die alleinige, wie Dirk Grave von der Dr. Schwerdtfeger Personalberatung weiß. Dieser Artikel stammt aus dem neuen Westfalium-extra "Bildung & Karriere". Dort lesen Sie mehr zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf in der Region – Jetzt im … [Weiterlesen...]

Westfalium-extra „Bildung & Karriere“: Ab 7. Juli!

Bald starten die Schüler Nordrhein-Westfalens in die Sommerferien. Für einige werden es die letzten sein. Für sie stellt sich die Frage: Wie geht es nach der Schule eigentlich weiter für mich? Ausbildung oder Studium? Das neue Westfalium-extra „Bildung & Karriere“ stellt unterschiedliche Wege vor. Duale Studenten zum Beispiel müssen sich nicht entscheiden – sie machen beides. Alles Wichtige zu diesem Modell und eine Aufstellung westfälischer … [Weiterlesen...]

Melitta: Wie wird man Top-Arbeitgeber?

Westfalen – Die Melitta Gruppe gehört auch in diesem Jahr zu den Spitzenreitern unter Deutschlands Arbeitgebern. Das Erfolgsrezept: Nicht nur die Produktpalette des Unternehmens ist vielfältig, sondern auch die Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung.Im FOCUS-Ranking der Top-Arbeitgeber hat das Mindener Unternehmen zuletzt in der Branche „Lebens- und Genussmittel“ in der Kategorie mittelgroßer Unternehmen den ersten Platz erreicht. Darüber … [Weiterlesen...]

Westfalium-extra „Bildung und Karriere“: Jetzt im Handel!

Westfalen – Wenn sich das Schuljahr dem Ende neigt, fragen sich viele: Wie geht es nach der Schule eigentlich weiter? Das Westfalium-extra „Bildung und Karriere“ hilft hier auf die Sprünge und zeigt, dass beste Karrierechancen direkt vor der Haustür warten.Hier die wichtigsten Themen im Überblick:Talent will früh anerkannt und gefördert werden – am besten bereits während der ersten Schuljahre. Deswegen gibt es in der Region eine … [Weiterlesen...]

Wissen und Fingerspitzengefühl gefragt

Westfalen – „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, sagt die junge Futtermittel-Beraterin Sarah Voß über ihren Job bei der AGRAVIS Raiffeisen AG. Die 25-Jährige ist Spezialberaterin für Ferkelernährung bei der AGRAVIS Raiffeisen AG und seit einem Jahr im Vertriebsgebiet von Ostfriesland bis Dortmund und von der holländischen Grenze bis Braunschweig bei landwirtschaftlichen Kunden unterwegs. Sie berät die Landwirte zu Produkten für die Ferkelaufzucht und … [Weiterlesen...]