Kunsthaus Kannen: Form, Farbe, Form

Münster - Sechs Künstler aus dem Kunsthaus zeigen Möglichkeiten des Umgangs mit den bildnerischen Mitteln Form und Farbe und kommen so auf je eigene Weise zum Bild: Die Bilder von Karl Bergenthal erscheinen bewegt durch tanzende, verspielte Farbformen. Alfred Olschewski arbeitet dagegen systematisch am konkreten Zusammenspiel von Farben.Hans-Werner Padberg baut abstrakte, teils leuchtend farbige Objekte und Matthias Klepgen schafft mit … [Weiterlesen...]

Wolfgang Lamché: Abstrakt bis tierisch

Westfalen – Für den Bildhauer Wolfgang Lamché aus Ennigerloh ist Kunst „eine Leidenschaft, die keine Leiden schafft, sondern immer wieder Freude und Bewunderung hervorruft.“ Das gilt für den Künstler wie für den Betrachter. An gleich zwei Orten in Hamm sind in diesem Frühling seine Arbeiten zu sehen.Ob Bronze, Edelstahl, Titan oder Stein – Wolfgang Lamché macht sich verschiedenes Material zu eigen. Doch seine Vielseitigkeit erschöpft sich … [Weiterlesen...]

Neue Ausstellung im Josef Albers Museum

Bottrop - Das Josef Albers Museum Quadrat Bottrop zeigt vom 21. Mai bis zum 3. September 2017 die Ausstellung "Tobias Pils. Untitled (Room) & Marfa Paintings".Der in Wien lebende österreichische Maler Tobias Pils hat sich in der jüngeren Zeit durch mehrere Ausstellungen auch international einen Namen gemacht. Seine Gemälde sind wie wenige andere Positionen überraschend und eigenständig. Im Bottroper Quadrat wird er nun zum ersten Male … [Weiterlesen...]

Marta Herford: Risse in der Wirklichkeit

Herford - Was ist Realität und wo überlagern sich ihre Abstraktion, Original und Kopie? Die Grenzen sind heute fließend und lösen sich immer weiter auf. Mit der Ausstellung „Risse in der Wirklichkeit – Gavin Turk / Jens Wolf“ präsentiert Marta Herford vom 2. April bis zum 25. Juni 2017 zwei Künstler aus der eigenen Sammlung, deren Werke in dialogischer Form miteinander korrespondieren: Gavin Turk aus der Generation der Young British Artists und … [Weiterlesen...]

Museum für Lackkunst zeigt Diplomarbeiten

Münster – Vom 4. April bis zum 20. August zeigt das Museum für Lackkunst Diplomarbeiten aus aller Welt. Die Ausstellung „Diplomarbeiten – Paris, Sankt Petersburg, Kanton, Tokio“ ist die erste Ausstellung, die sich mit internationaler Beteiligung der akademischen Ausbildung im Fach „Lackkunst“ widmet. Diese ist weltweit nur an sehr wenigen Kunsthochschulen überhaupt möglich. Einer der wichtigsten Aspekte ist dabei die Vermittlung der … [Weiterlesen...]

Nadelmarkt: Auszeit von Massenprodukten

Iserlohn - Auch in diesem Jahr geht beim Themenmarkt im Museum Barendorf in Iserlohn nichts ohne die Öhrnadel. In Anlehnung an die für Iserlohn ehemals so bedeutende Nadelfabrikation werden Designer und Manufakturen Produkte vorstellen, zu deren Herstellung die Öhrnadel ein wichtigstes Arbeitsgerät ist. Das Stadtmuseum Iserlohn lädt am 1. und 2. April 2017 zum neunten Mal zum Nadelmarkt in die Historische Fabrikanlage ein.Feines Handwerk … [Weiterlesen...]

reFORMationen: Der Blick des Künstlers

Märkischer Kreis - Künstler aus dem Märkischen präsentieren ihre Werke in der 11. Ausstellung der bildenden Künstler des Partnerkreises Landkreises Elbe-Elster auf Schloss Doberlug.Dem Thema Reformation nähert sich seit dem 19. März die 11. Ausstellung der bildenden Künstler des Partnerkreises Elbe-Elster. 26 Künstler, allesamt Individualisten, zeigen auf Schloss Doberlug Altbewährtes, Wandel, Neuanfang, Umformung. Unter den elf … [Weiterlesen...]

Finnisches Design in der Glashütte Gernheim

Petershagen - Tapio Wirkkala (1915-1985) gilt als einer der renommiertesten Designer und Architekten Finnlands. Am Sonntag (19.3.) um 15 Uhr feiert der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum Glashütte Gernheim die Eröffnung einer Ausstellung, die das Schaffen Wirkkalas in allen Facetten beleuchtet. Seine Entwürfe, vor allem in Glas, Silber oder Porzellan, gehören zu den Klassikern des modernen Designs. Dem … [Weiterlesen...]

Zeichnungen von Thomas Autering

Dortmund - Die städtische Galerie im Torhaus Rombergpark präsentiert Naturzeichnungen des Künstlers Thomas Autering: Vom 12. März bis 2. April sind Grafit-Arbeiten des Dortmunder in der städtischen Galerie zu sehen. Titel der Ausstellung: „Grenzschicht“. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.Wo hört die sichtbare Oberfläche einer Pflanze, eines Insekts auf, was befindet sich unter der Hülle oder in den für das Auge verborgenen Tiefen? … [Weiterlesen...]

Michael Rickert: „Die Substanz des Nichts“

Münster - Seine Gemälde sind von einer beeindruckende Tiefgründigkeit. Michael Rickert aus Münster ist ein künstlerischer Tausendsassa. Er genießt es, spielerisch und experimentell mit verschiedenen Techniken umzugehen. Er ist auf der Suche nach neuen Zusammenhängen, neuen Strukturen und nach neuem Sinn. Heraus kommen abstrakte Gemälde, Tafelbilder und Triptychen von atemberaubender Intensität. Das Franz-Hitze-Haus in Münster zeigt unter dem … [Weiterlesen...]