Denys Proshayev spielt in Bad Oeynhausen

Print Friendly, PDF & Email

Bad Oeynhausen – Einmal im Monat sind die außergewöhnlichsten und talentiertesten Pianisten der Klassikwelt für die Reihe „Weltklassik am Klavier“ zu Gast in der Wandelhalle Bad Oeynhausen. Die Konzertreihe steht unter der Schirmherrschaft der Professoren Bernd Goetzke, Matti Raekallio und Lars Vogt. Für den 15. Oktober 2017 um 17.00 Uhr wurde das Ausnahmetalent Denys Proshayev engagiert. Er präsentiert ein atemberaubendes Programm mit Werken von Schumann, Bach, Chopin und Skrjabin.

Pianist Denys Proshayev spielt in Bad Oeynhausen – Foto: Uwe Arens

Das Programm steht unter dem Motto „Freiheit als Musikform“. Die freien Musikformen waren immer beliebt bei den Komponisten. Sei es eine Miniatur oder ein Zyklus aus mehreren kleineren Stücken, eine Fantasie oder auch eine Novelette. Zum Beispiel Fantasie. Dieser Begriff in Bezug auf die Musikliteratur taucht bereits im 14. Jahrhundert auf und wird ab dem 18. Jahrhundert eine fest etablierte Form der Instrumentalmusik. Gerade in der Barockmusik für Klavier wird diese Form häufig verwendet. J.S. Bach hatte eine Reihe von den größten Werken hinterlassen, welche dieser Musikform zuzuordnen sind, auch wenn mancher Titel anders klingt. Doch das Prinzip der freien Entfaltung des Musikgedankens bleibt davon unberührt. Ob ein Stück am Ende Impromptu, Novelette oder Bagatelle heißt, liegt die ursprüngliche Fantasieform all diesen Stücken zu Grunde.

Denys Proshayev entschloss sich mit 14 Berufsmusiker zu werden, mit 23 gewann er den Internationalen Wettbewerb für Musik der ARD und heute ist er ein weltweit gefragter Pianist. Der ukrainische Pianist Denys Proshayev hat keineswegs eine typische musikalische Entwicklung beschritten. Erst mit 9 Jahren fand er zum Klavier, doch schon mit 14 Jahren war er fest entschlossen, eine Laufbahn und Karriere als Berufsmusiker einzuschlagen. Der Erfolg beim Internationalen Wettbewerb für Musik der ARD hat ihm Recht gegeben! Etliche Erfolge bei nationalen und internationalen Wettbewerben folgten; unter anderem beim Clara Haskil Wettbewerb in der Schweiz. Heute spielt Denys Proshayev immer wieder als Solist mit vielen renommierten Orchestern, wie z.B. den Münchner Philharmonikern, dem Dänischen Nationalorchester und nahezu allen Sinfonieorchestern der ARD.

Das Konzert am 15. Oktober 2017 beginnt um 17.00 Uhr und beinhaltet folgende Stücke:

ROBERT SCHUMANN
Kinderszenen op. 15
Nr. 1 Von fremden Ländern und Menschen G-Dur
Nr. 2 Kuriose Geschichte D-Dur
Nr. 3 Hasche-Mann h-Moll
Nr. 4 Bittendes Kind D-Dur
Nr. 5 Glückes genug D-Dur
Nr. 6 Wichtige Begebenheit A-Dur
Nr. 7 Träumerei F-Dur
Nr. 8 Am Kamin F-Dur
Nr. 9 Ritter vom Steckenpferd C-Dur
Nr. 10 Fast zu ernst gis-Moll
Nr. 11 Fürchtenmachen G-Dur
Nr. 12 Kind im Einschlummern e-Moll
Nr. 13 Der Dichter spricht G-Dur
Aus: Noveletten op. 21
Sehr lebhaft fis-Moll Nr. 8

– Pause –

JOHANN SEBASTIAN BACH
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903

FRÉDÉRIC CHOPIN
Polonaise-Fantasie As-Dur op. 61

ALEXANDER SKRJABIN
Fantasie h-Moll op. 28

Eintrittskarten sind für 20,00 Euro (Studenten zahlen 15,00 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre haben freien Eintritt) in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Telefon 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und sonntags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, sowie online auf www.badoeynhausen.dewww.weltklassik.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse ist ab einer halben Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Service-Hotline: 0 57 31 / 13 00

www.badoeynhausen.de

 


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*