Fest in Wiehagen: Immer nur alle fünf Jahre

Print Friendly, PDF & Email
Dorffest in Wiehagen

Besondere Leckereien gibt es auf dem Dorffest in Wiehagen – Foto: Peter Kracht

Wiehagen – Anfang September war es wieder soweit: Die Wiehagener und ihre Gäste aus dem Umland trafen sich zunächst am Samstag zum kulinarischen Dorfabend auf dem Fischhof Baumüller. Eingeladen hatte der Förderverein „Dorf Wiehagen“ – und alle kamen. Hier gab es nicht nur beste Stimmung mit Live-Musik für die Ohren, sondern auch feinste Delikatessen auf die Gabel.

Am Sonntag ging es musikalisch weiter mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) und einem zünftigen Frühschoppen. Natürlich durften Fisch-Spezialitäten zur Mittagszeit nicht fehlen. Mehrere Markthändler, Handwerker und Kreative hatten überdies ihre Stände rund um den Hof aufgebaut und warben auf ihre Weise für „Heimat“. Historische Fotos, die das Leben und die Landschaft des Dorfes Wiehagen im Wandel der Zeit zeigten, schmückten den gut 50 Meter langen Schutzzaun, der zur Straßenabsicherung errichtet worden war.

Der Verein für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) hatte diese eindrucksvolle Dokumentation zusammengestellt. Der Vorstand des Fördervereins spricht von einem kleinen, aber feinen Dorffest mit besonderem Charme. Das war es ohne Zweifel. Der Erlös des Dorffestes kommt dem Erhalt und der Renovierung der örtlichen Kapelle zugute. 2022 findet das nächste Wiehagener Dorffest statt. Das genaue Datum steht allerdings noch nicht fest, heißt es in Wiehagen.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*