Dahlienpracht und Kürbisleuchten

Print Friendly, PDF & Email

Bad Essen – Wenn es um warme und lodernde Farben geht, zieht der September in der Natur alle Register. Als Entschädigung für einen verregneten Hochsommer bietet das Ippenburger Herbstfestival allen Gartenfreunden nochmals Gelegenheiten zu einem beschaulichen Bummel durch die Pracht der Herbstfarben, bevor nach den letzten Arbeiten im Garten wieder die „Stubenhockerzeit“ beginnt.

Ippenburger Dahlienpracht

Dahlienpracht beim Herbstfestival

Aber auch wer keinen eigenen Garten hat oder wem es nicht gelang, Früchte, Kräuter oder Gemüse selbst in Gläser zu bannen, kann bei einem der rund 100 Aussteller fündig werden. Denn hier wird die Ernte des Sommers in köstlichen Marmeladen, Chutneys, Honig, Essig, Öl und anderen Köstlichkeiten festgehalten. „So kann man ein wenig von der Sommersonne in den Winter hinüberretten,“ sagt Freifrau Viktoria von dem Bussche, die Hausherrin von Schloss Ippenburg bei Bad Essen.

Kürbisse vor der Ippenburg

Ippenburger Kürbisse

Kaum eine Frucht zeigt den verschwenderischen Abschied des Sommers so deutlich wie der Kürbis. Über die zunehmend fast irrationale Begeisterung für die Panzerbeere macht sich auch Freifrau Viktoria von dem Bussche Gedanken: „Es ist seine Farbe, die wir lieben. Seine üppigen, satten Rundungen begeistern noch mehr als die Kürbissuppen und Chutneyorgien, die er in seinem Gefolge mit sich führt.“ Kürbisse, die über 400 Kilogramm auf die Waage bringen, sind beim Ippenburger Herbstfestival Programm. Da ist es nur konsequent, dass auch die niedersächsische  Kürbismeisterschaft im Rahmen des Festivals stattfindet.

In Deutschlands größtem Küchengarten leuchten an der Ippenburg Amaranth, Dahlien, Rhizinus, Ringelblumen, Sonnenblumen und Kapuzinerkresse mit den reifenden Früchten um die  Wette. Begleitet von heiter-melancholischer Musik der Klezmerantics aus Haarlem wiegt die Ippenburg ihre Besucher in den Abschied des Sommers.

Ippenburger Herbstfestival 2017, 22.-24. Sept. 2017, 11:00-18.00 Uhr

Eintritt 12 Euro

Schloss Ippenburg / Schlossstr. 1 / 49152 Bad Essen

Telefon 05472/9776336

www.ippenburg.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*